Start Essen & Trinken in Graz Vegan Essen in Graz – Tipps für vegane Lokale

Vegan Essen in Graz – Tipps für vegane Lokale

TEILEN
Vegane Bolognese Tofu
Vegane Bolognese mit Tofu

Vegan leben in Graz, ist das möglich? Wenn jemand sagt: „Ich ernähre mich vegan“, sieht man oft fragende Gesichter. Was isst ein Veganer?

Ein Veganer kann ja praktisch nichts mehr essen, lutscht dieser den ganzen Tag auf einem Grashalm herum?

Diese Vorurteile lösen sich zum Glück schnell auf, wenn man sich mit der Thematik Veganismus etwas beschäftigt.

Vegane Nahrung als Alternative

Lauch Quiche Vegan
Lauch Quiche
Es gibt bereits viele Produkte, die auf rein pflanzlicher Basis hergestellt werden. Diese reichen von pflanzlichen Aufstrichen bis hin zum Leberkäse-Imitat. Viele dieser Speisen basieren auf Soja oder Weizeneiweiß. In der heutigen Zeit führen bereits einige große Lebensmittelgeschäfte vegane Produkte, oft Eigenmarken, die aber teilweise noch etwas schwer im Geschäft zu finden sind. Unser Tipp: Einfach das jeweilige Geschäft mit offenen Augen erforschen.

Eine große Vielfalt bietet beispielsweise die vegane Eigenmarke Vega Vita vom Merkur Markt und die Veggie-Linie vom Spar. Auch beim DM und Billa haben wir schon vegane Produkte gekauft.

Bananen Muffins vegan
Bananen Muffins als vegane Süßspeise

Für speziellere Anforderungen gibt es auch Reformhäuser. Uns fiel hier das Reformhaus Martin am Färberplatz 11 in 8010 und am Lazarettgürtel 55 in 8020 Graz auf. Es bietet auch vegane Produkte außerhalb von Lebensmitteln an. Aus den oben genannten Quellen haben wir unsere Zutaten für die gut schmeckenden Speisen auf den Fotos in diesem Artikel. Auf dem Titelfoto ist eine vegane Spaghetti Bolognese mit Tofu zu sehen. Schon länger bietet die Grazer Gastronomie ihren Gästen auch die Möglichkeit, vegane Speisen zu konsumieren.

In Graz Vegan essen gehen

In Graz gibt es mittlerweile einige Lokale, die vegane Speisen anbieten. Das Arche, Blounge, Cafe Erde, Ginko, Indicio und das Veggie Corner konnten wir bereits ausprobieren.

Arche

Die Arche in der Rechbauerstraße 19 ist ein gemütliches rauchfreies Lokal mit nettem Ambiente. Geboten wird ein Buffet wobei vegane Speisen mit einem „V“ gekennzeichnet sind. (Aktualisierung vom 7. Juni: Wegen Neukonzipierung vorübergehend geschlossen)

Cafe Erde

Das Cafe Erde ist ein kleines nettes Cafe am Andreas-Hofer-Platz 3 mit täglich wechselndem veganen Mittagsmenü und abends gibt es pflanzlichen à la Carte Speisen.

Ginko

Das Ginko an der Ecke Grazbachgasse 33 / Klosterwiesgasse bietet ein reichhaltiges Buffet mit großer Auswahl. Es gibt hier vorzügliche vegane Kuchen.

indicio Sandwiches

Im indicio in der Annenstraße 10 werden unter vielen fleischhaltigen und vegetarischen Speisen auch vegane Burger, vegane Sandwiches sowie vegane Wraps angeboten. Der Vegan Burger sowie das Vegan Sub waren sehr lecker, wobei im Vegan Sub auf ein Fleisch Imitat verzichtet wird. Der Zataar Wrap wurde bisher noch nicht probiert.

Veggie Corner – Der vegane Würstlstand

Das Veggie Corner in der Sparbersbachgasse 22 ist ein kleiner Imbiss, der sich auf vegane Fastfood Produkte spezialisiert hat. Hier werden unter anderem Hot Dogs, Döner, Wraps und Schnitzel-Burger angeboten. Mein persönlicher Tipp ist hier der Schnitzelburger, der sich geschmacklich vom Original kaum unterscheidet.

Autoren & Fotos: Petra Pristoynik, Gerald Schneider

Weitere Tipps kannst du gerne als Kommentar schreiben!

1 KOMMENTAR

  1. Kürbis & Kuchen in der Neutorgasse 55 bieten vegetarische und vegane Speisen an – zusätzlich kann man dort Produkte kaufen, um selbst zu kochen bzw. Kochkurs dafür besuchen!

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here