Start Mobilität Fahrradbörse in Graz – gebrauchtes Rad kaufen & verkaufen

Fahrradbörse in Graz – gebrauchtes Rad kaufen & verkaufen

Fahrradbörse Citypark

Fahrradbörsen bieten dir eine gute Gelegenheit, ein passendes Fahrrad zu finden, wenn du ein gebrauchtes Rad kaufen oder verkaufen möchtest. Der Vorteil liegt auf der Hand: Im Gegensatz zu Online Anzeigen ersparst du dir eine langwierige Kontaktaufnahme und hast viele Angebote an einem Ort.

Fahrradbörse im Citypark

Vom 7. bis 9 April 2022 fand im Citypark (gegenüber H&M) die erste Fahrradbörse statt. In einem Raum (siehe Titelfoto) sind viele gebrauchte Fahrräder aufgestellt. Verkäufer bekommen den Erlös in Form von Citypark Gutscheinen.

Bei unserem Besuch waren noch einige Fahrräder in einem guten Zustand um 100 bis 200 € zu finden. Einige ältere Räder gab es aber auch günstiger. Kinderräder waren auch in der Fahrradbörse Citypark zu sehen.

Laut Elke Veronik vom Citypark Marketing, wurde diese von den Kunden sehr gut angenommen und sei ein voller Erfolg. Im kommenden Jahr soll wieder eine Fahrradbörse veranstaltet werden.

Fahrradbörse der Arbeiterkammer

Am 13. Mai 2022 hatten Verkäufer:innen bei der großen Fahrradbörse der Arbeiterkammer von 10 bis 20 Uhr die Möglichkeit, ihre funktionstüchtigen Räder auf der Grazer Messe (Freiluftarena B) beim AK-Infostand abzugeben. Der Preis wurde vom Verkäufer bzw. der Verkäuferin festgesetzt. Am Samstag ist „Verkaufstag“, von 10 bis 17 Uhr konnten Interessierte Fahrräder begutachten und erwerben.

Ein Umtausch der gebrauchten Räder ist nicht möglich. Käufer müssen deshalb ganz genau schauen, in welchem Zustand das Wunschfahrrad ist. Nicht abgeholte Verkaufserlöse bzw. Räder werden nach Ende der Radbörse karitativen Einrichtungen übergeben.

Die Veranstaltung war bereits kurz nach 10 Uhr sehr gut besucht. Im überdachten Außenbereich der Messe Graz warteten zahlreiche alte und ein paar neuwertige Fahrräder auf einen neuen Besitzer. Bereits nach gut einer Stunde war ein Großteil der Räder entweder verkauft oder gerade für eine Probefahrt in Beschlag genommen. Ein besonders großer Andrang herrschte bei den Herren-Fahrrädern.

Die Veranstalter haben einige Regeln für den Kauf- und Verkauf der gebrauchten Fahrräder festgelegt: So dürfen fahrtüchtige Räder nur von Privatpersonen (ohne kommerziellen Zweck) angeboten werden. Pro Person werden nur 5 Fahrräder angenommen.

Der Kaufpreis wird von den VerkäuferInnen in ganzen Zehn-Euro-Beträgen festgelegt. Die Verkaufserlöse werden ohne Abzug ausbezahlt. Die Fahrradbörse wird als Plattform für Verkäufer und Käufer unentgeltlich angeboten.

Hinterlasse einen Kommentar

Bitte schreibe hier deinen Kommentar
Dein Name