Start Essen & Trinken in Graz Essen bestellen beim Lieferservice: Essenszustellung in Graz im Trend

Essen bestellen beim Lieferservice: Essenszustellung in Graz im Trend

Essenszustellung boomt in Graz

TEILEN
Essenszustellung

Gerade keine Lust zu kochen? Das nächste Restaurant ist zu weit weg? Als Alternative bestellt man dann sein Essen gerne von einem Lieferservice in Graz. Aber wie schmeckt das gelieferte Essen tatsächlich? Welche Vor- und Nachteile bietet Essenszustellung von einem Lieferservice?

Wer liefert Essen in Graz?

Das wohl gängigste Gericht in der Essenszustellung ist die Pizza. Wer hat nicht schon öfters bei unbändiger Lust nach italienischem Essen rasch zum Telefon gegriffen und Pizza bestellt. Mit seinen Wunsch-Zutaten belegt, heiß im Karton geliefert und am Besten noch aufgeschnitten, ist die Pizza eine der meist gelieferten Speisen. Auch verpackungstechnisch gesehen, ist die Pizza im Karton noch recht umweltfreundlich. Neben den italienischen Pizzen werden natürlich auch verschiedenste Pasta und Nudelgerichte wie Lasagne, Tortellini, Penne oder Spaghetti mit unterschiedlichsten Saucen nach Hause zugestellt.

Asiatisches Essen vom Lieferservice
Asiatisches Essen vom Asiaten liefern lassen.

Mittlerweile kann man sich aber auch Essen vom Asiaten in Graz liefern lassen. Gebratener Reis mit Ei oder Hühnchen süß sauer. Ente gebraten oder Sushi. Was das Herz begehrt, kann nach Hause oder in die Firma zugestellt werden. Auch Burger hielten Einzug bei der Essenszustellung. Die unterschiedlichsten Burger mit Pommes oder bunt gefüllte gewickelte Wraps können geordert werden. Weiters stehen auch klassische österreichische Speisen wie das Wiener Schnitzel und das mit Schinken und Käse gefüllte Cordon Bleu auf vielen Bestellkarten zur Auswahl. Kepab, Gyros, vegetarische oder vegane Gerichte, Nachspeisen, Suppen und Salate. Es gibt fast kein Essen mehr, was nicht bestellt und in Graz geliefert werden kann.

Essen bestellen per Telefon oder Internet

  1. Essen per Telefon bestellen ist einfach und wird gerne genutzt, wenn man den Lieferservice und die angebotenen Speisen bereits kennt. Auch flattert immer wieder ein Flyer von einem Lieferservice ins Haus. Gute Essenszustellungen werden auch per Mundpropaganda von Freunden und Bekannten weiter empfohlen. Bezahlt wird bei der telefonisches Essensbestellung bar, wenn der Lieferant mit dem Essen vor der Haustüre steht.
  2. Essen über das Internet bestellen ist immer mehr im kommen. Zudem gibt es seit einigen Jahren spezielle Internetportale, die viele Zustelldienste in Graz gelistet haben und von der Bestellung bis zur Bezahlung alles abwickeln. Hier findet man meistens Zusteller, von denen man vorher eventuell gar nichts gewusst hat und profitiert hier von der größeren Auswahl. Dies macht natürlich aber nur Sinn, wenn man ein Zustellservice aus seiner Stadt aussucht. Neben der klassischen Barzahlung, kann man bei Online-Bestellungen beispielsweise per PayPal, Kreditkarte oder Sofortüberweisung bezahlen.

Ob das Essen telefonisch oder online bestellt wird: Wichtig für noch warm gelieferte Speisen ist, dass der Zustelldienst seinen Standort in der Nähe hat. Bei der Bestellung auch darauf achten, ob eine Zustellgebühr verlangt wird. Einzelne Lieferdienste verrechnen auch einen Aufschlag, wenn der Zustellort in Graz außerhalb bestimmter PLZ-Bereiche liegt.

Lieferservice in Graz: Die Vor- und Nachteile

Burger Lieferservice Graz
Burger werden auch in Graz nach Hause geliefert. Foto fancycrave1/Pixabay

Manche mögen sich fragen: Wieso sich Essen liefern lassen? Selbst gekocht schmeckt doch viel frischer und besser! Da stimmen wir absolut zu. Jedoch gibt es Momente, wo es aus Zeitmangel, Stress oder einfach Lustlosigkeit sich an den Herd zu stellen, ein Lieferservice sehr bequem sein kann. Vor allem jungen Eltern, eifrig lernende Studenten, überlastete Mütter oder überforderte Väter ;-) kommt die Essenszustellung auf Rädern schon mal entgegen. Vor allem ist es praktisch, sich ein Essen, eine Pizza oder einen Burger liefern zu lassen. Die Bandbreite an Angeboten von Lieferdiensten in Graz ist groß.

Ein Nachteil ist bereits beschrieben: Frischer und besser ist es natürlich, wenn man selber kocht oder ein gutes Restaurant oder lokales Gasthaus in Graz auswählt, denn meist leidet die Frische vom Essen aufgrund der Zustellzeit vom Lieferdienst. Jedoch hängt es auch vom Gericht ab: Es gibt Speisen, die diese Transportzeit besser verkraften. Zum Beispiel asiatische Reis, Nudel- oder Fleischgerichte mit Saucen oder Salate sowie Speisen vom Lieferservice, die eine lange Lieferzeit vom Essen schlechter verkraften, wie etwa Burger und Pommes. Zudem ist Essen liefern lassen in der Regel nichts für den ganz schnellen Hunger. Mit durchschnittlich einer Stunde Wartezeit sollte man darauf eingestellt sein beziehungsweise zeitgerecht bestellen.

Ein weiterer Kritikpunkt ist leider auch der Plastikmüllberg, der bei der Essenszustellung entsteht. Dabei wäre die Umstellung auf Karton und Papier bei vielen Lieferanten von Speisen möglich. Sprecht sie doch einfach darauf an!

Wie umweltfreundlich ist der Lieferservice?

Pizza Graz Zustellung
Pizza wird typisch in einem Karton geliefert.

Während der Klassiker Pizza im Papierkarton wenig umweltbelastend ist, werden die meisten anderen Gerichte in Plastikverpackungen geliefert und „liefern“ damit keine gute Umweltbilanz. Jedoch es gibt es auch Zustelldienste, die ihre Speisen in Karton liefern. Besonders bei Speisen ohne Saucen ist der Karton optimal. Das Essen ist geschützt und riecht oder schmeckt nicht nach Plastik. Nachdem der Hunger gestillt ist, kann der Karton im Altpapier entsorgt werden und dieser im besten Fall als Recyclingpapier wiederverwertet zum Einsatz kommen. Gerichte die sich dafür eignen sind Burger, Wraps, Schnitzel, Sushi und Co. Vielleicht gebt ihr eurem Lieferservice diesbezüglich Rückmeldung!

Es wäre gut, wenn mehr Essenszustelldienste auf Karton umsteigen. Gesehen haben wir dies bei unserem Essenszustellung-Test (Mehr dazu demnächst auf Inside Graz). Burger mit Beilagen in Kartonboxen und Papiersackerl. Das nennen wir fortschrittlich!

Auch die ersten Fahrradkuriere sind bereits in der Essenszustellung tätig. Im Innenstadt-Bereich hängen diese die Lieferautos nicht nur bei den Abgaswerten um Längen ab, sondern sind vermutlich auch schneller und damit mit einem wärmeren Essen beim Kunden als so manches Lieferauto.

Titelbild Alexas_Fotos/Pixabay

Das könnte Dich auch interessieren:

  • Online essen bestellen: Unsere Erfahrungen mit mjam.atOnline essen bestellen: Unsere Erfahrungen mit mjam.at Essen online bestellen wird immer mehr als Alternative zum klassischen Anruf beim Italiener oder Lieferservice seines Vertrauens. Viele Wirte sind mittlerweile auf den Zug der Zeit aufgesprungen und informieren Kunden über eigene Webseiten über […]
  • Italienische Restaurants in Graz: Pizza & Nudel GenussItalienische Restaurants in Graz: Pizza & Nudel Genuss Betritt man eines der zahlreichen italienischen Restaurants in Graz, fühlt man sich gleich am Eingang in südliche Gefilde versetzt. Mediterrane Gerüche steigen einem in die Nase und aus den Lautsprechern trällert Musik aus Italien. Es ist kein […]
  • Vegetarisches Restaurant MANGOLDS vis-a-visVegetarisches Restaurant MANGOLDS vis-a-vis Das vegetarische Restaurant MANGOLDS eröffnet in der Zinzendorfgasse 30 eine zweite Filiale. Im Unterschied zum Stammhaus ist das „MANGOLDS vis-a-vis“ ein À-la-carte-Restaurant mit Bedienung in einem stylishen Ambiente vom Frühstück bis zum […]
  • Vegan Essen in Graz – Tipps für vegane LokaleVegan Essen in Graz – Tipps für vegane Lokale Vegan leben in Graz, ist das möglich? Wenn jemand sagt: "Ich ernähre mich vegan", sieht man oft fragende Gesichter. Was isst ein Veganer? Ein Veganer kann ja praktisch nichts mehr essen, lutscht dieser den ganzen Tag auf einem Grashalm […]

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here