Start Graz Chronik Impfung ohne Anmeldung in der Steiermark: Aktuelle Termine

Impfung ohne Anmeldung in der Steiermark: Aktuelle Termine

Die freien Impftage an den steirischen Impfstraßen werden auch im Oktober fortgesetzt. Mitte Oktober wird evaluiert, ob die Impfbereitschaft zu diesem Zeitpunkt noch ausreichend hoch ist, um dieses Angebot auch im November weiter aufrecht zu erhalten.

Coronavirus Impfung

Das freie Impfen ohne Anmeldung an den Impfstraßen in der Steiermark ist seit der Kalenderwoche 37 auf zwei Tage in der Woche ausgeweitet: Immer dienstags und freitags. Damit sollen vor allem Kurzentschlossene erreicht werden. Seit August können auch die niedergelassenen Ärztinnen und Ärzte selbständig den Impfstoff Biontech/Pfizer verimpfen.

Hinweis: Im Rahmen der freien Impfaktionen können keine Auffrischungsimpfungen („Dritte Stiche″) erfolgen. Alle auf der Landesplattform Angemeldeten werden automatisch zur Auffrischungsimpfung eingeladen.

Impfaktionen in Graz

  • Anlässlich der Grazer Herbstmesse war vor der Messehalle A eine Impfkoje für eine freie Impfaktion eingerichtet. Eine derartige Aktion wird auch im Rahmen der Bildungs- und Berufsmesse am 16. und 17. Oktober 2021 im Foyer der Messehalle durchgeführt.
  • Termine und Standorte vom Impfbus ansehen

(Achtung: Neuer Standort der Test- und Impfstraße am Gelände der Grazer Messe ab 7. September)

Steiermark: Freier Impfdienstag an 16 Impfstraßen

Am 15. Oktober, 19. Oktober und 22. Oktober (12 bis 20 Uhr) werden an 16 steirischen Impfstraßen wieder freie Impfaktionen durchgeführt. Dabei können sich Personen ab dem Alter von zwölf Jahren mit dem Impfstoff von Biontech/Pfizer impfen lassen, für alle Über-18-Jährigen steht auch das Vakzin von Johnson&Johnson zur Verfügung.

Hinweis: Die 16 steirischen Impfstraßen stehen auch am Nationalfeiertag (26. Oktober 2021) von 12 bis 20 Uhr Spontanentschlossenen für Impfungen mit Biontech/Pfizer sowie mit Johnson&Johnson zur Verfügung .

  • Impfstrasse Bruck/Mur, ehem. DM-Filiale, Mittergasse 19, 8600 Bruck an der Mur
  • Koralmhalle Deutschlandsberg, Frauentaler Straße 48, 8530 Deutschlandsberg
  • Asphalthallen Feldbach, Thallerstraße 38330 Feldbach
  • Impfstraße Gleisdorf – ehemaliges BFI, Rathausplatz 6a, 8200 Gleisdorf
  • Sporthalle Gratkorn, Kindergartenweg 3, 8101 Gratkorn
  • Messe Graz, Messeplatz 1, 8010 Graz (Achtung: Neuer Standort der Test- und Impfstraße am Gelände der Grazer Messe ab 7. September)
  • Impfstrasse Hartberg, Wienerstrasse 6, 8230 Hartberg
  • Volksschule Judenburg, Schulgasse, 8750 Judenburg
  • Kindermann Zentrum Leibnitz, Dechant Thaller Strasse 34b, 8430 Leibnitz
  • Baumax Halle Leoben, Kärntnerstrasse 6, 8700 Leoben
  • Altes Ärztezentrum Liezen, Rathausplatz 8, 940 Liezen
  • Brauhaus zu Murau, Raffaltplatz 17, 8850 Murau
  • Schwarzl Freizeitzentrum, Thalerhofstrasse 85, 8141 Premstätten
  • Hohenhaustenne Schladming, Coburgstrasse 512, 8970 Schladming
  • Sporthalle Voitsberg, Helmut-Glaser-Straße 2, 8570 Voitsberg
  • Volkshaus Weiz, Franz Pichler Straße 4, 8160 Weiz

Das freie Impfen in den steirischen Einkaufszentren fand am 11. September statt. Geimpft wurde im Murpark und im Citypark in Graz, im Einkaufzentrum Nord in Graz, in der Shopping City Seiersberg, im LCS Leoben und im ELI-Einkaufzentrum in Liezen.  Bereits am 21. August hatte es eine groß angelegte Impfaktion in diesen vier steirischen Einkaufszentren geben. 1.362 Kurzentschlossene wurden dabei geimpft.

Mit dem Stand vom 8. Oktober sind 64,9 Prozent der Gesamtbevölkerung erstgeimpft, womit sich die Steiermark der 65-Prozent-Marke annähert. Die Erstimpfungsrate von 64,9 Prozent der Gesamtbevölkerung bedeutet, bezogen auf die Impffähigen ab zwölf Jahren, einen Prozentsatz von 72,9 Prozent an Erstgeimpften bzw. 77 Prozent bezogen auf die Erwachsenen ab 18 Jahren. Vollimmunisiert sind 61,9 Prozent der Gesamtbevölkerung oder 69,5 Prozent der Impffähigen bzw. rund 74 Prozent der Erwachsenen.

Der Test- und Impfstraßenkoordinator Harald Eitner über die aktuelle Situation an den steirischen Impfstraßen:

An den Impfstraßen ist die Situation momentan die, dass von den eingeladenen Terminen nur rund ein Viertel wahrgenommen wird, was natürlich damit zu tun hat, dass die Personen sich die Impfung großteils bereits im Vorfeld bei den freien Aktionen oder bei anderen Angeboten geholt haben. Die freien Impfaktionen werden auch weiterhin jeweils am Dienstag und am Freitag an den Impfstraßen angeboten.

Die Schulimpfungen betreffend, hat das Land Steiermark gemeinsam mit der Bildungsdirektion zu Schulbeginn Angebote für Schulimpfungen auf die Beine gestellt. In Summe haben sich 83 Schulen bereits gemeldet, insgesamt haben sich 837 Schülerinnen und Schüler für eine Impfung angemeldet. Die Zahlen in den Schulen variieren laut Koren sehr: Es gibt Schulen, da meldet sich nur ein Jugendlicher für eine Impfung und dann gibt es wieder größere Schulen, wo 100 Schülerinnen und Schüler geimpft werden möchten. 56 Schulen bekommen, in Abstimmung mit der Kastanienhof GmbH, Termine für Impfungen von 15. bis 22. Oktober.

Landesamtsdirektor-Stellvertreter Wlattnig über die aktuellen Impfzahlen:

Es haben insgesamt 23.005 Impfungen stattgefunden, davon waren 5.510 Erstimpfungen. Das ist im Vergleich zur Vorwoche mit 9.105 Erstimpfungen doch ein deutlicher Rückgang und zeigt, dass es trotz aller niederschwelliger Maßnahmen immer schwieriger wird, ungeimpfte Personen zu den Impfungen zu bewegen. Mittlerweile ist es auch so, dass die Zahl der Drittstiche mit 11.721 Impfungen die Zahl der in der vergangenen Woche durchgeführten Erstimpfungen deutlich übersteigt.

Hinterlasse einen Kommentar

Bitte schreibe hier deinen Kommentar
Dein Name