Start Tierecke Warum Hunde niemals bei Hitze im Auto lassen

Warum Hunde niemals bei Hitze im Auto lassen

TEILEN
Hitzetabelle Auto

Wenn Hunde im Sommer alleine im Auto gelassen werden, geraten die Tiere schnell in Lebensgefahr. Auch wenn die Klimaanlage an heißen Tagen während der Fahrt gut gekühlt hat, sobald man beispielsweise nur mal schnell Einkaufen geht und den Hund im vermeintlich wohltemperierten, sicheren Auto zurücklässt, heizt sich dieses schnell auf.

Erst unlängst wurde ein Grazer wegen Tierquälerei in Kärnten angezeigt, weil er seinen Pkw mit Hund in Pörtschach am Wörthersee in der brütenden Hitze für mehrere Stunden  abgestellt hatte. Das Tier war bereits in einem sehr schlechten Zustand als die Polizei eintraf. Nachdem diese erfolglos versuchten, den Besitzer in den Hotels und Strandbäder in der Nähe ausfindig zu machen, schlugen sie mit einem Notfallhammer eine Scheibe ein und befreiten den Hund.

Wann dem Hund ein Hitzeschlag droht

Extreme Temperaturen führen beim Hund sehr schnell zu einem Hitzschlag. Es drohen:

  • Erbrechen
  • Atemnot
  • Kreislaufversagen

Erste Anzeichen für einen Hitzeschlag sind:

  • Vermehrtes Hecheln
  • Unruhe oder auch
  • Apathie

Von einem Hitzschlag spricht man, wenn eine Körpertemperatur von über 40 Grad erreicht ist. Wie das Titelbild zeigt: Man darf diese Gefahr einfach nicht unterschätzen, denn bei einer Außentemperatur von 30 Grad heizt sich das Auto innerhalb einer halben Stunde auf 46 Grad Celsius auf. Nach 60 Minuten sind es schon zehn Grad mehr. Dagegen hilft auch kein Parken im Schatten oder leicht geöffnete Fenster.

Der Hund kann sich im überhitzten Auto nicht abkühlen

Der Hund hat nur eine einzige Möglichkeit sich abzukühlen: Er hechelt. Im überhitzten Auto erhöht sich dadurch die Feuchtigkeit. Die Kühlung über das Hecheln ist nicht mehr möglich und die körpereigene „Klimaanlage“ versagt.

Im Falle des Falles ist Eile geboten, denn solch extreme Bedingungen sind für das Tier lebensgefährlich. Die Körpertemperatur muss sofort, aber nicht zu abrupt gesenkt werden, damit es nicht zum Schock kommt.

Wissenswertes für Hundehalter zum Thema: Ratgeber Hitzeschlag – Erste Hilfe für Hunde auf planethund.com

Die beste Erste-Hilfe-Maßnahme ist es, das Tier im Schatten zu lagern und es mit feuchten Tüchern abzukühlen. Sollte das Tier noch in der Lage sein zu trinken, kann man ihm kleine Portionen kaltes Wasser einflößen. Der anschließende Weg zum Tierarzt ist wichtig, da dieser mit kreislaufstabilisierenden Mitteln und weiteren Maßnahmen unterstützen kann.

Hitze in der Wohnung ein Problem für Tiere

Auch zu Hause sollte man Tiere vor zu großer Hitze in der Wohnung schützen. Hunde und Katzen können sich eigenständig ein schattiges Plätzchen suchen. Übrigens sind Ventilatoren in der Wohnung kein großes Problem für Hund & Katz, da die meisten aus dem Luftzug gehen, weil sie nicht angepustet werden mögen. Achten muss man nur auf neugierige Katzen, wo der drehende Propeller die Samtpfoten durchaus reizen könnte, das Objekt näher zu erkunden.

Für andere Tiere wie Kaninchen oder Meerschweinchen muss der Tierhalter dafür sorgen. Etwa, indem man den Stall vor direkter Sonneneinstrahlung abdeckt oder mit feuchten Tüchern vor zu hohen Temperaturen schützt. Allen Tieren sollte im Hochsommer viel frisches Wasser zur Verfügung stehen.

Sonnenbrand bei Haustieren

Weniger dramatisch, aber dennoch unangenehm für die Tiere, wirkt sich ein Sonnenbrand aus. Kurzhaarige Hunde mit hellem Fell, wie beispielsweise Dalmatiner oder Boxer, sind besonders gefährdet. Auch weiße Katzen sind empfindlich.

Schicke deine Haustiere also bei allzu viel Sonne lieber in den Schatten und vermeide Spaziergänge in der größten Mittagshitze. Eine durch Sonnenbrand lädierte Haut neigt zu Entzündungen, die dann unbedingt vom Tierarzt behandelt werden müssen.

Quelle/Bild: Bundesverband für Tiergesundheit e.V.

Das könnte Dich auch interessieren:

  • Wie schütze ich mein Haustier vor der Hitze?Wie schütze ich mein Haustier vor der Hitze? Heiße Sommertage sind auch für Tiere eine Belastung. Oft sind es die Kleinigkeiten, die man nicht bedenkt oder unterschätzt. Worauf solltest du als Tierhalter also besonders in Zeiten einer Hitzewelle achten?  Stelle Abkühlung […]
  • Zeckenschutzmittel für Hunde und Katzen im VKI TestZeckenschutzmittel für Hunde und Katzen im VKI Test Zecken können viele gefährliche Krankheiten auf Hunde und Katzen übertragen. Babesiose, Borreliose, Anaplasmose - die Liste der gefährlichen Krankheiten wird immer länger. Denn durch den Klimawandel treten bereits jetzt in unseren […]
  • MENSCH & TIER 2012: Tiere zum Kennenlernen und Anfassen auf der Messe GrazMENSCH & TIER 2012: Tiere zum Kennenlernen und Anfassen auf der Messe Graz Die Veranstaltung MENSCH & TIER verwandelte die Messe Graz am 3. und 4. November in einen „Tiergarten“ mitten in der Stadt - mit vielen Tieren zum Kennenlernen und Anfassen sowie einem unterhaltsamen Programm. An der Leine hat die […]
  • Dogo Canario Rüde Amigo sucht ein zu HauseDogo Canario Rüde Amigo sucht ein zu Hause Amigo, ein total lieber Dogo Canario Rüde ist nicht nur ein tolle Familienhund, sondern auch für jeden Spaß zu haben (siehe Video). Mit anderen Rüden hat er es nicht immer so, aber das ist ein Problem, das mit vielen guten Leckerlies und guter […]

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here