Start Graz Chronik Steiermark: Kostenlose PCR-Tests an steirischen Teststraßen

Steiermark: Kostenlose PCR-Tests an steirischen Teststraßen

Ab 22. Juli werden an den 30 Teststraßen des Landes Steiermark kostenlose PCR-Tests ausgerollt. Der Start erfolgt in der Grazer-Messehalle. Apotheken folgen im Laufe der kommenden Woche.

PCR Tests

Seit Bekanntgabe der Verordnung für den 22. Juli, die Zugang zur Nachtgastronomie nur mehr für geimpfte Personen und in den letzten 72 Stunden negativ PCR-getestete Personen gestattet, hat die Gesundheitsabteilung und der Krisenstab des Landes daran gearbeitet, PCR-Tests rasch anbieten zu können. Der Betrieb der steirischen Testbusse wird ab 1. August eingestellt.

PCR-Tests: Start mit 22. Juli in der Grazer Messehalle

  • Ab 22. Juli wird erstmals der kostenlose PCR-Test in der Messehalle Graz ab 14 Uhr angeboten.
  • Ab Freitag, 23. Juli werden PCR-Tests im Rahmen der gewohnten Öffnungszeiten, ab 8 Uhr, angeboten.
  • Am Samstag, 24. Juli wird das Angebot um die Teststation Premstätten (Graz-Umgebung) erweitert.
  • Ab 28. Juli werden an 20 weiteren steirischen Teststationen PCR-Tests durchgeführt, drei weitere Stationen folgen am (29. Juli sowie zwei Standorte am 30. Juli, womit das kostenlose PCR-Testangebot ab Freitag an allen steirischen Teststationen in Anspruch genommen werden kann.

Diese Teststandorte in der Steiermark bieten ab 28. Juli kostenlose PCR-Tests an

  • Leoben (Baumax-Halle)
  • Liezen (Ennstal-Halle)
  • Gleisdorf (ehemaliges BFI Gleisdorf)
  • Weiz (Stadthalle Weiz)
  • Bruck/Mur (ehemalige DM-Filiale)
  • Hartberg (ehemaliges Modehaus Roth-Hartberg)
  • Schladming (Congress Schladming)
  • Deutschlandsberg (Koralmhalle Deutschlandsberg)
  • Bad Aussee (Kur & Kongresshaus-Bad Aussee)
  • Gratkorn (Musikschule Gratkorn)
  • Knittelfeld (Kultur- und Kongresshaus)
  • Murau (Brauhaus zu Murau)
  • Leibnitz (Kindermann-Zentrum)
  • Fürstenfeld (Stadthalle2-Fürstenfeld)
  • Voitsberg (Sporthalle Voitsberg)
  • Judenburg (Veranstaltungszentrum Judenburg)
  • Mürzzuschlag (VIVAX Sporthalle Mürzzuschlag)
  • Spielfeld (Haus für Musik und Kultur)
  • Eibiswald (Festsaal Eibiswald)
  • Kapfenberg (Frechener Platz)
  • An den Teststationen Feldbach (Asphalthallen Feldbach), Trofaiach (Mehrzweckhalle Trofaiach) und Bad Radkersburg (Zehnerhaus Bad Radkersburg) werden die PCR-Testungen ab kommendem Donnerstag angeboten.
  • An den Stationen in Eisenerz (Gewerkschaftshaus Eisenerz) sowie Mariazell (ehemalige Ordination Dr. Zach Mariazell) startet das Angebot ab kommendem Freitag.

Ablauf der kostenlosen PCR-Testung

Ein Termin für die PCR-Testung ist wie bei der Antigentestung über die Plattform  https://oesterreich-testet.at/ buchbar. Für telefonische Anmeldungen steht die Hotline 0800/220 330 täglich von 7 bis 22 Uhr zur Verfügung.

  • Aktuell kann jedoch bei der Anmeldung nicht zwischen Antigentestung und PCR-Testung unterschieden werden, daher ist vorerst lediglich ein Termin für die Antigentestung buchbar.
  • Bei der Teststation ist bis zur Umstellung des Anmeldesystems durch den Bund vor Ort eine Registrierung für die PCR-Testung erforderlich.
  • Das Ergebnis wird innerhalb von 24 Stunden per SMS an die Testperson übermittelt.
  • Das Testzertifikat ist für 72 Stunden ab Abstrichnahme gültig und ermöglicht den Zutritt zur Nachtgastronomie.
  • An der Anbindung an die Datenbank des Bundes für den Grünen Pass wird noch gearbeitet.

PCR-Testangebot an Teststraßen kein Ersatz für behördlich angeordnete Tests

Dieses Testangebot ist jedoch kein Ersatz für die durch die Gesundheitsbehörden angeordneten PCR-Testungen (Freitestung) für bereits abgesonderte Personen bzw. die Testungen von Verdachtsfällen. Diese Personen werden weiterhin über die Hotline 1450 für eine PCR-Testung registriert. Hintergrund dieser Unterscheidung ist die Verhinderung eines Infektionsrisikos an den Teststraßen. Das Land Steiermark ersucht daher alle Personen, die Symptome aufweisen oder sich in behördlicher Absonderung befinden, nicht die Teststraßen aufzusuchen, sondern weiterhin die Rufnummer 1450 zu kontaktieren.

PCR-Tests in Apotheken im Laufe der KW 30

Auch die steirischen Apotheken rollen kommende Woche das Angebot ab Montag 26. Juli für ihre 164 Teststationen aus. Der Präsident der steirischen Apothekerkammer, Gerhard Kobinger, freut sich dieses neue Angebot bekannt geben zu können:

Schon bisher haben 164 steirische Apotheken mit der Durchführung von Antigen-Tests einen wesentlichen Beitrag im Kampf gegen das Corona-Virus geleistet. Im Laufe der nächsten Woche werden wir der Bevölkerung gemeinsam mit einem steirischen Labor die noch aussagekräftigeren und qualitätsvolleren Gratis-PCR-Tests zur Verfügung stellen können. In einem Flächenbundesland wie der Steiermark ist dabei die Transportlogistik von besonderer Bedeutung, müssen doch die durch Nasen- oder Rachenabstrich gewonnen Proben möglichst rasch ins Analyselabor gebracht werden. Dank der bewährten Kooperation mit dem Pharmagroßhandel können wir sicherstellen, dass jeder Getestete binnen 8-24 Stunden sein Testergebnis erhält und beispielsweise Clubs oder Diskotheken besuchen kann. Die steirischen Apothekerinnen und Apotheker freuen sich, damit einen weiteren Beitrag zu ein bisschen mehr Normalität und Sicherheit leisten zu können.

Wir haben sofort auf die neuen Vorgaben des Bundes reagiert, gemeinsam an einer raschen Lösung gearbeitet und können ab heute erste kostenlose PCR-Tests an unseren Teststraßen anbieten, die wir noch erweitern werden. Ich danke auch den Apotheken, die nicht nur die Antigentests weiterhin durchführen, sondern auch ein flächendeckendes PCR-Testangebot zur Verfügung stellen werden. Die Impfung ist das beste Mittel im Kampf gegen die Pandemie – die PCR-Tests sind aber eine wichtige Ergänzung bis wir eine hohe Impfrate erreicht haben!

so Landeshauptmann Hermann Schützenhöfer. Landeshauptmann-Stellvertreter Anton Lang weist auf die steigenden Neuinfektionen hin:

Leider sind wir einmal mehr mit steigenden Neuinfektionen konfrontiert. Nun gilt es durch weiterhin zahlreiches Testen, aber vor allem mit einer hohen Durchimpfungsrate die Zahlen so gering wie möglich zu halten. Das flächendeckende Angebot von PCR-Tests in den Teststraßen und den Apotheken ist ein wichtiger Schritt, um Infektionsketten zu unterbrechen und Neuansteckungen zu vermeiden. Ich danke allen Beteiligten, die die Umsetzung dieses Angebotes so rasch ermöglicht haben.

Hinterlasse einen Kommentar

Bitte schreibe hier deinen Kommentar
Dein Name