Start Freizeit & Lifestyle Badebesuch in der Therme: Entspannung trotz Corona?

Badebesuch in der Therme: Entspannung trotz Corona?

Erfahrungsbericht über einen Besuch in der steirischen Therme Rogner Bad Blumau in der Coronazeit. Das Gute zuerst: Auch 7 Tage nach Besuch der Therme keinerlei Covid-19 Symptome :)

Thermalbecken Rogner Bad Blumau

Letzen Sonntag entschlossen wir uns nach einer langen Zeit einen Tag in der Therme zu verbringen. Genauer gesagt im Rogner Bad Blumau rund eine Stunde mit dem Auto von Graz entfernt. Teuer, aber eine Thermenlandschaft mit Wohlfühlfaktor und man muss / sollte vorher als Tagesgast den Eintritt reservieren. Dadurch ist die Therme eventuell weniger überlaufen als andere Thermen in der Steiermark, dachten wir. Für uns gilt in der Coronazeit: Je weniger Leute an einem Ort, desto besser. Natürlich haben wir uns vorher gefragt: Wie sicher ist ein Besuch in der Therme? Es ist warm, viel Feuchtigkeit und das wichtigste: Meistens ist man beim Thermenbesuch drinnen und zum Teil viele Leute um einen. Zumindest wissen wir, es gilt in allen steirischen Thermen Maskenpflicht. Wie entspannend ist also ein Besuch in der Therme trotz allen neuen Vorschriften?

Entspannung trotz Maskenpflicht in der Therme möglich?

Therme Rogner Bad Blumau
Badegäste erwarten sich Ruhe und Entspannung in der Therma. Hinweis: Wir wählen unsere Fotos natürlich so aus, dass keine Personen zu erkennen sind. Aus diesem Grund wirkt die Therme auf dem einen oder anderen Foto menschenleer, dies ist aber nur eine Momentaufnahme.

Sobald man den Eingang der Therme betritt ist das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes (MNS) erforderlich. Vom Parkplatz gehen wir zum Eingang für Tagesgäste beim Rogner Bad Blumau hinauf, setzten unsere Maske auf und anschließend weiter zum Empfang, wo wir den Eintritt bezahlen. Wir informierten uns zwar vorher über die Regeln und Vorschriften im Internet, aber hier ist nochmals ein Ständer mit einem A4-Blatt aufgestellt.

Nach einhelliger Expertenmeinung, unter anderem durch eine Expertise des Deutschen Umweltbundesamtes vom 12. 3. 2020 belegt, geht von einem Besuch eines öffentlichen Bades mit konventioneller Aufbereitung des Beckenwassers keine erhöhte Infektionsgefahr für die Menschen aus: „Dem Schwimmbeckenwasser selbst wird ein Desinfektionsmittel (in der Regel Chlor) zugesetzt, das in das Beckenwasser eingebrachte potenzielle Krankheitserreger inaktiviert oder abtötet. Behüllte Coronaviren sind hierbei besonders leicht zu inaktivieren.

Auszug aus dem Sicherheitsdatenblatt der European Waterpark Association Stand März 2020, welcher auf der Homepage vom Rogner Bad Blumau zu finden ist.

Im Umkleidebereich schauen wir, dass wir uns trotz der Maske umziehen können. Wir sehen aber bereits hier zwei Männer ohne Masken. Diese setzen die Maske wenigsten auf, als sie von den Kabinen in den Thermenbereich gehen.

Kuschelliege im Rogner Bad Blumau
Die bequemen Kuschelliegen im Ruheraum der Therme Blumau. Diese kosten 10 € extra zum Eintritt.

Wir gehen zur reservierten Kuschelliege im Obergeschoss, die Luft ist warm und feucht und merken: Ohne Maske wäre es entspannender. Direkt bei der Liege dürfen Badegäste die Maske ablegen. Dies gilt auch, wenn man ins Wasser geht. Aber auf dem Weg von der Liege zum Becken muss die Maske wieder aufgesetzt werden. Nach einiger Zeit haben wir uns an das Procedere gewöhnt. Wir merken, eigentlich hält man sich in der Therme meistens auf der Liege oder im Wasser auf. Man marschiert nicht die ganze Zeit in der Therme herum. Im Außenbereich benötigt man die Maske auch nicht. Von daher fällt das Tragen einer Maske in der Therme nach einiger Zeit nicht mehr so ins Gewicht.

Innenbereich der Therme Blumau

Wie wir im Mai über die Ankündigung der neuen Corona-Regeln für den Thermenbesuch gelesen hatten, fragen wir uns wie das mit der Maske gehen soll, wenn diese nach dem Bad im heißen Thermenwasser wieder aufgesetzt werden muss. Wird doch nass? Es zeigte sich in der Praxis, dass zumindest bei selbstgenähten Maske aus Baumwolle dieser Punkt egal ist.

An diesem Sonntag ist es schön draußen mit angenehmen Lufttemperaturen. Entweder liegt es am sommerlichen Herbsttag oder an Corona: Die Liegen im Außenbereich sind bereits am Vormittag zahlreich genutzt. Subjektiv sind draußen an der frischen Luft mehr Badegäste als drinnen. Aber natürlich hat das Rogner Bad Blumau eine große und schöne Thermenlandschaft. Vor allem der Vulkania Heilsee (Titelbild) mit etwas mehr als 37 Grad bringt Entspannung für müde Muskeln.

Was wir an dieser Stelle nicht wissen, wie gut die Therme an diesem Tag ausgelastet ist. Im Vergleich zu unseren bisherigen Besuchen hält es sich in der Waage. Laut Medienberichten sollen es in diesem Jahr aber durchaus weniger Besucher in den steirischen Thermen sein.

In den Thermenbecken merkt man, dass der Großteil der Badegäste einen Abstand im Wasser einhält, auch wen eine „kurzzeitige Unterschreitung“ kein Problem sein soll. Vernünftige Menschen warten eben ein bisschen, bis jemand eine schmalen Ausstiegsbereich passiert hat. Aber auch hier gibt es doch eine Minderheit, die scheinbar ohne Hausverstand unterwegs ist. Geschweige von der Frau, die sich bei den Massagedüsen unbedingt die nächste daneben aussuchen musste …

Rogner Bad Blumau

Tragen alle Badegäste die vorgeschrieben Mund-Nasen-Schutz Maske in der Therme?

Was uns über den Badetag in der Therme auffällt: Die meisten halten sich an die vorgeschriebene Maskenpflicht, es gibt aber auch einige, die ohne Masken unterwegs sind. Je jünger, desto eher. Wir hatten den Eindruck, dass Mitarbeiter die Maskenpflicht nicht aktiv kontrolliert haben. Im Restaurant haben wir kein Fehlverhalten beobachtet.

Positiv sind uns in der Therme Bad Blumau die Desinfektionsspender aufgefallen, die in vielen Bereichen montiert sind. Was fehlt sind große mehrsprachige Hinweistafeln mit den aktuellen Regeln.

Therme Blumau Corona

Regeln für den Thermenbesuch im Rogner Bad Blumau

  • Maskenpflicht gilt an allen Rezeptionen der Anlage, in den Restaurants außer an Ihrem Tisch sowie auf den Terrassen, beim Zugang zur Therme im Rahmen des Durchganges durch die Spa Rezeption / Umkleiden, in der Therme ausgenommen im Wasser und auf Ihrer Liege, beim Besuch der WC Anlagen in der Therme und Sauna.
  • Keine Maskenpflicht für Kinder und Personen, denen aus medizinischen Gründen kein MNS zugemutet werden kann.
  • Mindestabstand von 1 Meter inklusive Liege- und Duschbereich
  • Beim Baden ist der Mindestabstand von 1 m im Wasser (in allen Becken, Sprudelbädern und Whirlpools) einzuhalten. Im Vulkania Heilsee beträgt dieser 3 – 4 Meter. Kurzzeitige Unterschreitungen sind aber möglich.

Sportbad Rogner Bad Blumau

Mehr Infos zum Thema:

Maßnahmen Covid-19 – Rogner Bad Blumau (blumau.com)

Corona: So ist der Besuch im Thermenresort Loipersdorf möglich (steirisches-thermenland.at)

Thermen in der Steiermark: Entspannung und Genuss (diesteirische.at)

CoV: Starke Beschränkungen für Bäder und Thermen (steierrmark.orf.at)

Hinterlasse einen Kommentar

Bitte schreibe hier deinen Kommentar
Dein Name