Start Graz Chronik Aufsteirern 2020 abgesagt! TV-Show als Ersatz

Aufsteirern 2020 abgesagt! TV-Show als Ersatz

Aufsteirern abgesagt

Aufgrund der aktuellen Situation rund um Corona und den entsprechenden Auflagen der Bundesregierung ist das Aufsteirern Festival in Graz in gewohnter Form nicht möglich.

Nach langem Hoffen hat das vierköpfige Organisationsteam von Aufsteirern Markus & Alexandra Lientscher, sowie Giuseppe Perna und Astrid Perna-Benzinger im Rahmen einer Pressekonferenz das Festival nun ABGESAGT!

TV-Show statt Aufsteirern in Graz

Das seit 19 Jahren bestehende größte Volkskulturfestival Österreichs soll dennoch stattfinden, als TV-Show im ORF2 Hauptprogamm im Oktober. Aufgezeichnet auf der Kasemattenbühne am Schloßberg, eingeteilt in sechs Kategorien.

Ziel des neuen TV-Formats, das „Potenzial haben soll“, auch in Zukunft ein fixer Bestandteil des Festivals zu bleiben: „auf amüsante und respektvolle Weise einen Zugang zur steirischen Volkskultur zu schaffen“. Bei der Aufzeichnung am Schloßberg ist daran gedacht, Publikum mit dem gebotenen Abstand zuzulassen. Eine anschließende Party soll es jedoch nicht geben.

Bürgermeister Siegfried Nagl, der sich gemeinsam mit dem ehemaligen Landeshauptmann-Stellvertreter Leopold Schöggl und dem verstorbenen ehemaligen Kulturstadtrat Helmut Strobl zu den Gründervätern von Aufsteirern zählt, ist erleichtert, dass dieses so beliebte Festival auch 2020 stattfinden kann und sein Spirit dazu noch ins ganze Land hinausgetragen wird:

Die TV-Show ist eine großartige Idee und das Aufsteirern-Team hat bewiesen, dass  Kreativität und Verantwortungsbewusstsein einander nicht ausschließen.

Landesrat Christopher Drexler zeigte sich ebenfalls glücklich und bezeichnete die Show als Weiterentwicklung der Veranstaltung.

Hinterlasse einen Kommentar

Bitte schreibe hier deinen Kommentar
Dein Name