TU Graz

Gratis Online Kurse der TU und Universität Graz

Die Universität Graz und die TU Graz bietet seit 2014 kostenlose Online Kurse für alle an. Diese Internet-Kurse sind in Form sogenannter MOOCs (Massive Open Online Courses) zu ausgewählten Themen wie Soziale Medien, Physik oder Gratis-Bildung frei erhältlich. Es ist geplant, das Kursangebot ständig auszuweiten. Der Begriff Massive Open Online Course (MOOC) bezeichnet laut Wikipedia eine spezielle Form von Onlinekursen mit einer theoretisch unbegrenzten Teilnehmerzahl. MOOCs kombinieren traditionelle Formen der Wissensvermittlung wie Videos, Lesematerial und Problemstellungen mit Foren, in denen Lehrende und Lernende miteinander kommunizieren und Gemeinschaften bilden können.

Ziel dieser Initiative ist es universitäre und allgemeine Inhalte einer breiten Bevölkerungsschicht zugänglich zu machen und damit die Möglichkeit einer Weiterbildung zu bieten.

Die MOOC-Plattform der TU Graz und Universität Graz wird ausschließlich offene Bildungsressourcen zur Verfügung stellen. Dies bedeutet sämtliche Inhalte können  durch die Verwendung von Creative-Commons-Lizenzen  (alle auf der Grazer MOOC-Plattform angebotenen Inhalte werden unter Namensnennung der Urheber („by“) angeboten) unbedenklich in der Lehre eingesetzt werden. Die Teilnahme an den Kursen und die notwendigen Lernmaterialien sind kostenlos, per Zertifikat kann man sich den eigenen Lernfortschritt bestätigen lassen.

Gefördert wird das Projekt vom Zukunftsfonds Steiermark.

Aktualisierung vom 25. Februar 2014:

Die Lernplattform wurde frei geschalten. Im Moment stehen die Kurse „Lernen im Netz: Vom Möglichen und Machbaren“, „Mechanik“ und „Aha-Erlebnisse aus der Experimentalphysik“ zum Einschreiben online. Je nach Kurs dauern diese 5 bis 10 Wochen.

Aktualisierung vom 2. März 2016:

Für das kommenden Sommersemester 2016 werden auf iMooX neue Online-Kurse angeboten:

  1. Lernen im Netz 2.0: Lernen in einer digitalen Gesellschaft: In unserer zunehmend „digitalen“ Gesellschaft wird der Konsum von Inhalten aus dem Internet mit Hilfe von Smartphones und Tablets immer alltäglicher und selbstverständlicher. In diesem Zusammenhang eröffnen sich auch ganz neue Möglichkeiten, um im Netz und mit dem Netz zu lernen. Einige aktuelle Trends beim Lernen im Netz, wie Mobile Learning oder Social Media, werden im Kurs näher beleuchtet.
  2. Der Weg zum lebenszyklusorientierten Hochbau: Der Kurs „Der Weg zum lebenszyklusorientierten Hochbau“ behandelt die Prozessschritte und organisatorischen Rahmenbedingungen für lebenszyklusorientierte Gebäude. Dabei werden jeweils die Ergebnisse der einzelnen Phasen von der Strategie und der Initiierung über die Planung bis zur Ausführung, der Nutzung und dem Rückbau beschrieben.
  3. Ja, das klingt doch schon italienischer!: Sie sprechen oder lernen Italienisch und möchten Ihre Aussprache ein wenig verbessern? Dann sind Sie in diesem Kurs richtig. Er bietet einen Streifzug durch wichtige Phänomene der italienischen Aussprache und fokussiert dabei im Spezifischen Probleme deutschsprachiger Lernerinnen und Lerner.
  4. Entrepreneurship for Engineers: Mit dem Projekt der unternehmerischen Universität wird eine Brücke geschlagen zwischen der universitären Ausbildung und den Anforderungen an die angehenden Ingenieurinnen und Ingenieure in der Privatwirtschaft/Industrie. Dabei wird besonderes Augenmerk auf die praktischen Anforderungen an junge Ingenieurinnen und Ingenieure in der Industrie und auch die Vorbereitung auf den Berufseinstieg gelegt und folglich die komplexen und mehrdimensionalen Aufgaben an junge Führungskräfte aus unterschiedlichen Fachbereichen betrachtet.
  5. Gesellschaftliche Aspekte der Informationstechnologie: Dieser Kurs beschäftigt sich mit den gesellschaftlichen Auswirkungen der Informationstechnologie. Insbesondere geht es um das Für und Wider von Technologien, der Speicherung und Weitergabe von Daten, die Möglichkeiten von Green IT, Big Data und Open Science.
  6. Online-Kurs zu Open Educational Resources: Unser OER-MOOC gibt einen umfassenden Überblick über Theorie und Praxis von Open Educational Resources (offene oder freie Lehr- und Lernmaterialien), informiert über bestehende Initiativen und enthält viele konkrete Beispiele und Hinweise erfahrener Praktiker.

Darüber hinaus wird mit dem Staatspreis der Erwachsenenbildung ausgezeichnete Kurs „Gratis Online Lernen“ wieder angeboten.

Link: www.imoox.at

Foto: © TU Graz/www.robertillemann.com

Das könnte Sie auch interessieren:

  • TU Graz Racing Team präsentiert TANKIA 2014 BolidenTU Graz Racing Team präsentiert TANKIA 2014 Boliden Das TU Graz Racing Team präsentierte heute Abend in der Grazer Stadthalle ihr Rennauto der aktuellen Saison. Beim sogenannten Rollout hat sich das gesamte Team und deren Unterstützer eingefunden um den TANKIA 2014 der Öffentlichkeit zu zeigen. Das […]
  • Grazer WeltraumtagGrazer Weltraumtag Passender hätte die zweite Auflage vom Grazer Weltraumtag nicht sein können, der am 2. Oktober im Joanneumsviertel statt findet. Gestern verkündete die NASA der Öffentlichkeit, dass Wasser auf dem Mars gefunden wurde. Und wo es Wasser gibt, ist […]
  • TUGSAT-1: Österreichs erster Satellit startet heuteTUGSAT-1: Österreichs erster Satellit startet heute Heute, den 25. Februar 2013, startet um 13:22 Uhr MEZ der erste österreichische Satellit der TU Graz mit dem Namen TUGSAT-1/ BRITE-Austria als Sekundärnutzlast von Sriharikota in Indien. TUGSAT-1 wird zusammen mit 6 weiteren Satelliten (inklusive […]
  • Mobilitätsscheck: Anträge fürs Winterhalbjahr nur noch bis 31. 1Mobilitätsscheck: Anträge fürs Winterhalbjahr nur noch bis 31. 1 Der Mobilitätsscheck für das Wintersemester 2013/14 kann noch bis längstens 31. Jänner 2014 beantragt werden. Neue Anträge für das kommende Sommersemester 2014 sind erst ab 10. Februar 2014 möglich. Dieser wird an alle ordentlichen Studierenden […]

, , , Kein Kommentar

Hinterlasse einen Kommentar