Start Einkaufen in Graz Am 10. Mai ist Muttertag: Die beliebtesten Muttertagsgeschenke

Am 10. Mai ist Muttertag: Die beliebtesten Muttertagsgeschenke

Der Muttertag ist für den Handel - nach Weihnachten und Ostern - unter den Umsatzbringern die Nummer drei im Jahr.

Muttertag in Graz

Viele ÖsterreicherInnen wollen den Muttertag, der heuer am 10. Mai gefeiert wird, auch in diesem Jahr dazu nutzen, um Danke zu sagen und den Anlass mit der einen oder anderen Aufmerksamkeit zu etwas Besonderem zu machen: Mehr als die Hälfte der ab 15-Jährigen planen zum Muttertag etwas zu verschenken und damit trotz Corona ein Zeichen der Verbundenheit setzen. Der Handel hofft auf viele Schenker.

Beliebte Muttertagsgeschenke

  • Blumen: Allen voran einzelne Rosen sowie Rosensträuße, aber auch Topfpflanzen
  • Süßes
  • Pflegeprodukte / Kosmetika / Parfüm
  • Gutscheine
  • Schmuck

Beschenkt bzw. bekocht werden neben Müttern oft auch Schwiegermütter, Partnerinnen und Omas.

Selbstgemachtes zum Muttertag schenken

Besondere Bedeutung könnte heuer Selbstgemachtes zukommen: Viele der von der WKO im Vorfeld des Muttertages 2020 Befragten, wollen ihre Mütter auch mit Selbstgebackenem, Selbstgekochtem und/oder Selbstgebasteltem beschenken. Davon erhoffen sich insbesondere Lebensmittel- sowie Papierwarenfachhandel Umsätze.

➡ Mehr zum Thema: Ideen & Rezepte für den Muttertag

Besonders wichtig ist das Muttertagsgeschäft für den Lebensmittelhandel, die Parfümerien und Drogerien, den Schmuckhandel und den Blumenfachhandel. Für diese Branche gehört der Muttertag nämlich neben dem Valentinstag zu den umsatzstärksten Tagen des Jahres.

➡ Mehr zum Thema: Blumen aus Graz

Österreichischer Handel mit großem Warenangebot und Beratung

Der österreichische Handel freut sich auf seine Kundinnen und Kunden, die jetzt wieder in alle Geschäfte kommen und in den Webshops online einkaufen können. Nicht nur zum Muttertag bietet der Handel im ganzen Land ein breites Warenangebot, individuelle Beratung und die Möglichkeit, die Waren in den Geschäften anzugreifen und anzuprobieren – und all das auch last Minute. Der stationäre Handel mit seinen rund 38.000 Ladengeschäften in ganz Österreich hofft auf schenkfreudige Konsumenten und darauf, die Muttertagsumsätze des Vorjahres trotz Krise zu halten. Einkaufen in heimischen Geschäften hilft, Arbeitsplätze in Österreich zu erhalten. Und es kommt der Sehnsucht von uns Menschen nach mehr Normalität entgegen.

sagt Peter Buchmüller, Obmann der Bundessparte Handel der Wirtschaftskammer Österreich (WKÖ).

Gesundheitsminister Anschober: „Alles Gute zum Muttertag“ heißt verantwortungsvoll beim Besuch der Großeltern vorzugehen

Der morgige Muttertag wird ein wunderschöner Sonntag. Nach vielen Wochen der Anstrengung und des konsequenten Handelns in der Corona-Krise ist das wunderbare Wetter ein Geschenk für alle Menschen in Österreich. Es wurde der Bevölkerung in Österreich und insbesondere Frauen durch Doppel- und Mehrfachbelastung viel abverlangt. Jede und jeder Einzelne hat enorm viel dazu beigetragen, dass wir nun die ersten gesicherten Öffnungsschritte realisieren können und uns auf einem sehr guten Weg befinden. Ich appelliere aber auch heute an Eigenverantwortung und Vernunft. Wir dürfen uns nicht in falscher Sicherheit wiegen. Jetzt heißt es konsequent mit Geduld und Ausdauer den Weg fortzusetzen, der uns bisher die Erfolge gebracht hat. Ich wünsche allen Menschen in Österreich einen schönen Sonntag und Muttertag.

so Gesundheitsminister Anschober.

Beim Besuch der Mütter und Großmütter appelliert der Gesundheitsminister  auch an das Verantwortungsgefühl der Besucherinnen und Besucher. Denn weiterhin ist die Beachtung der Hygieneregeln, die Einhaltung des Mindestabstandes und das Unterlassen eines Besuches bei Erkrankungssymptomen besonders wichtig. Auch der Besuch in Alten- und Pflegeheimen ist seit Anfang dieser Woche unter besonderen Schutzbestimmungen wieder möglich. Zu den entsprechenden Empfehlungen gehört etwa die rechtzeitige Terminvereinbarung, der Besuch in einer Begegnungszone (bei diesem wunderbaren Wetter wohl am besten im Freien), die Einhaltung des Mindestabstandes und das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes.

Hinterlasse einen Kommentar

Bitte schreibe hier deinen Kommentar
Dein Name