Start Graz Chronik Jetzt ist es fix: Advent in Graz heuer ohne Adventmärkte

Jetzt ist es fix: Advent in Graz heuer ohne Adventmärkte

Advent in Graz 2020

Mit der heutigen Entscheidung der österreichischen Bundesregierung ist es fix, dass der Advent in Graz heuer ohne die beliebten Christkindlmärkte statt findet. Die neuen Regelungen für Veranstaltungen und Gelegenheitsmärkte erlauben weder Punschstände noch Weihnachtsmärkte.

Bis zum Schluss machten sich die Adventmarktverantwortlichen startbereit. Nun wird der Aufbau auf den Plätzen abgebrochen und die Hütten kommen wieder ins Lager.

Es wurde laut Gerald Zaczek-Pichler, Pressesprecher der Holding Graz, alles versucht, die traditionellen Christkindlmärkte auf vernünftige Art und Weise zu ermöglichen. Die Gesundheit gehe aber natürlich vor. „Wir freuen uns auf ein Comeback der Märkte im Jahr 2021.“

Citymanager Heimo Maieritsch:

Viele Highlights vom „Advent in Graz“ gibt es trotzdem. Die Weihnachtsbeleuchtung leuchtet bereits, die Eiskrippe ist aufgebaut, der Christbaum strahlt am Hauptplatz und der Märchenwald am Schlossbergplatz ist auch gerade im Entstehen. Das sind nur einige der Attraktionen. Es lohnt sich also trotzdem, im Advent die Innenstadt zu besuchen.

Information für Eislauffans: Die Winterwelt sperrt aller Voraussicht nach zu Weihnachten auf. Am 24. Dezember kann man dann von 8:00 Uhr bis 12:00 Uhr am Karmeliterplatz eislaufen.

1 KOMMENTAR

  1. Das war sowieso zu erwarten.

    Schade, dass mit dem Aufstellen der Hütten schon begonnen worden ist.

    Schreckliche Zeit, bei allem guten Willen und bester Einsicht. Viele von uns können sich gar nicht mehr vorstellen, dass das Leben noch einmal normal sein wird.

    Von den alten Menschen werden es viele wohl nicht mehr erleben.

Hinterlasse einen Kommentar

Bitte schreibe hier deinen Kommentar
Dein Name