Start Sport in Graz Tour de Mur macht in Graz Station

Tour de Mur macht in Graz Station

TEILEN

Die dritte Etappe der Tour de Mur stellt in Graz den Abschluss einer abwechslungsreichen Radsport-Woche dar. Angefangen vom Schlossbergman, Glocknerman und CityRadeln bis hin zur Tour de Mur, welche Ihren Beginn am 4. Juni in St. Michael im Lungau hatte und am 5. Juni nach einer Zwischenstation in Fohnsdorf in der steirischen Landeshauptstadt angelangt ist. Morgen Samstag geht es für die Teilnehmer der Tour de Mur 95 Kilometer immer der Mur entlang weiter zum Ziel nach Bad Radkersburg. Der Murradweg wird als einer der schönsten Flussradwege im Alpenraum gesehen, der aufgrund seines Verlaufs  – leicht bergab und an vielen kulinarischen Zielen vorbei – und ebenso nicht unverdient als wahrer Genussradweg bezeichnet wird. Den Anfang nimmt der Murradweg im Nationalpark Hohe Tauern und begleitet die Mur bis ins Wein- und Thermenland. Die kulinarische Erlebnisvielfalt bewegt sich zwischen typischer Hausmannskost und dem Feinsten aus Wald, Wiese und Fluss.

Damit die Sportler gestärkt in die Radtour – der Wetterbericht sagt für morgen hohe Temperaturen an – starten können, wird ihnen ein ausgiebiges Frühstück wie ein Paradiso-Frühstück und Kernöleierspeis bereits früh am Morgen serviert.

Weitere Labestationen und Einstiegsstellen sind anschließend beim Restaurant Murnockerl Gralla und der Schiffsmühle Mureck. In Mureck kann auch der Murturm mit einer schönen Aussicht besucht werden. Nach der anstrengenden Etappe wartet auf die Teilnehmer Entspannung pur – jeder Teilnehmer erhält nämlich mit der Startkarte auch einen Gutschein für einen 3-Stunden-Eintritt in die Parktherme Bad Radkersburg.

In Graz startet die Tour de Mur am Samstag bei Gigasport / Kastner & Öhler um 9 Uhr.

Link:

www.tour-de-mur.at

Hinterlasse einen Kommentar

Bitte schreibe hier deinen Kommentar
Dein Name