Start Graz Chronik PCR-Gurgeltests für zu Hause ab November in der Steiermark

PCR-Gurgeltests für zu Hause ab November in der Steiermark

Steiermark PCR Gurgeltest

PCR-Gurgeltests für zu Hause werden ab November die Wohnzimmertests in der Steiermark ersetzen. Alle Steirerinnen und Steirer können sich bei der Apotheke acht Gurgeltest im Monat holen, sich über die Online-Plattform registrieren und zuhause den PCR-Test durchführen.

In den letzten Tagen berichten viele Steirer:innen, dass die Gurgeltests in der Steiermark offensichtlich überlastet sind. Testergebnisse würden viel zu spät ankommen. Der Grund liegt darin, dass die Labore vollständig überlastet sind. Seit 29. November gibt es deshalb eine Beschränkung bei PCR-Gurgeltests: 10-tägige Sperre für bereits positiv Getestete.

Gemeinsam mit den steirischen Apotheken und SPAR stehen 211 Ausgabestationen (Apotheken) und insgesamt 460 Abgabestationen (Apotheken und SPAR-Filialen) zu den jeweiligen Öffnungszeiten zur Verfügung. Darüber hinaus werden bei 60 SPAR-Märkten außerhalb der Öffnungszeiten (auch an Sonn- und Feiertagen) Abgabemöglichkeiten im Außenbereich bereitgestellt.

Achtung: Mit der Einführung der PCR-Gurgeltests für zu Hause werden entsprechend der Verordnung zur Verschärfung der Corona-Maßnahmen die Antigen-Wohnzimmertests mit 8.11.2021 in der Steiermark eingestellt.

  • Die Testkits können im Anschluss bei den steirischen Apotheken sowie Interspar, Eurospar und Sparmärkten der Steiermark abgegeben werden, von wo diese ins Labor gebracht und ausgewertet werden.
  • Dadurch, dass werktags zweimal die Abholstationen geleert werden, kann eine Ergebnisbekanntgabe binnen 24 Stunden sichergestellt werden.
  • An 60 Abgabestationen erfolgt eine einmalige Abholung der Testkits auch an Sonn- und Feiertagen.
  • Diese Maßnahme soll die Steiermark als ein sehr testintensives Land noch engmaschiger und damit sicherer machen.

Geben Sie die Probe bitte nicht zurück in den Karton, sondern werfen Sie nur das das Plastiksäckchen mit dem Probenröhrchen in die Boxen! Das erspart wertvolle Zeit beim Auspacken der Proben.

so Test- und Impfstraßen-Koordinator Harald Eitner. Gleichzeitig wies dieser noch auf einen wesentlichen Punkt bei der Durchführung der PCR-Tests hin: Sehr viele Nutzer:innen der PCR-Gurgeltests für zuhause denken nicht daran, dass sie eine halbe Stunde vor der Durchführung des Tests keine flüssige oder feste Nahrung zu sich nehmen dürfen, um die Testergebnisse nicht zu verfälschen. Auch sollte der Mund vor der Testdurchführung keinesfalls mit Wasser gespült werden, weil durch das Spülen die Schleimhäute gereinigt werden, was ebenfalls zu falschen Ergebnissen führen kann. Dieser Hinweis sei enorm wichtig, weil nur durch ein richtiges Nutzerverhalten auch richtige Testergebnisse gewährleistet werden können.

Notwendige Schritte zum PCR-Gurgeltest

  1. Online-Registrierung unter test.zmdx.at
  2. Danach können pro Person bis zu acht PCR-Gurgeltests pro Monat (ausgegeben in einer Stückelung von 2 mal 4 Tests) in den steirischen Apotheken bezogen werden.  Nicht abgeholte Tests verfallen. Nach Ablauf der 30 Tage können Sie weitere 8 PCR-Gurgeltests (2 x 4 Tests) abholen.
  3. Voraussetzung, um das Testergebnis als Zertifikat im Grünen Pass zu erhalten, ist das Hochladen eines Videos vom Gurgelprozess. Negative Testergebnisse sind für 72 Stunden ab Hochladen des Videos gültig.
  4. Anschließend kann der Gurgeltest in der Steiermark in allen Apotheken sowie bei allen Sparmärkten zur Auswertung abgegeben werden.
  5. Das Ergebnis wird innerhalb von 24 Stunden per SMS übermittelt.

Anleitung PCR-Gurgeltest als PDF ansehen

Hinweis der Behörden zu den PCR-Gurgeltests: Wer bereits ein positives Testergebnis haben, darf keine weiteren Gurgeltests mehr durchführen.

Die gesamte Abwicklung rund um die Durchführung der PCR-Gurgeltestung erfolgt durch die Procomcure Biotech GmbH. Geschäftsführer Franz Öller betont: „Der enorme logistische Gesamtaufwand hinter den Gurgeltests ist natürlich nicht zu unterschätzen. Dafür geben sie aber letztendlich das höchste Maß an Sicherheit, denn damit können Infektionen schon in einem frühen Stadium erkannt werden.“

Foto © Land Steiermark/Binder

7 KOMMENTARE

  1. Die PCR Test sind für spontane Ausflüge und Restaurantbesuche nicht geeignet. Da sind die digitalen Wohnzimmertest ideal. Ausserdem verdienen sich die Apotheken eine goldene Nase. Bezahlen tut es ja eh der fleißig arbeitende Steuerzahler!!!

  2. Wo bleibt da der Umweltgedanke wenn ich mit jedem Gurgeltest 30km in die nächste Apotheke fahren muss. Fur den Wohnzimmertest brauchte ich keinen Meter fahren. Die ganzen Ansagen der Klimaexperten und Politiker zum Thema Klima sind reine Show und total unglaubwürdig. Alleine wenn die Umsetzung des Plastik und Aludosenpfandes 3 Jahre dauert. So etwas muss doch in 6 Monaten möglich sein.

  3. Ganz Ihrer Meinung. War auch schon bei den ganzen Covied Maßnahmen fragwürdig, wenn die Zahlen immer so hoch waren warum hat man erst immer in einigen Tagen die Maßnahme geändert und nicht sofort, alles sehr fragwürdig

  4. Ich finds eine Frechheit, plötzlich zu sagen dass der Antigen Tests nichts mehr aussagt, als ob die tolle Regierung eineinhalb Jahre mein Steuergeld verschwendet hat damit Tests zu kaufen die nichts aussagen? (plötzlich)? Na welche „türkise“ Firma daaaa schon wieder die Finger bei den PCR Gurgeltests drinnen hat… Oh Wunder! Der Antigen Test wär aber das einzige Testverfahren, dass keine Komplikationen macht, wenn man denn die Auswertung eines PCR Gurgeltests einfach nicht bekommt damit man arbeiten gehen kann! WAS SOLL DAS? Wenn DIESE TOLLE (Achtung Sarkasmus) Regierung eine Regelung einführt sann soll sie verdammt nochmal auch schauen das die Auswertung auch hinhaut!

Hinterlasse einen Kommentar

Bitte schreibe hier deinen Kommentar
Dein Name