Start Graz Chronik Gagen-Enthüllungen bei Grazer FPÖ: Eustacchio und Sippel treten zurück

Gagen-Enthüllungen bei Grazer FPÖ: Eustacchio und Sippel treten zurück

Knalleffekt: Laut Kleinen Zeitung soll die FPÖ möglicherweise Gelder aus diesem Fördertopf ungerechtfertigt verwendet haben. 

Eustacchio Rücktritt FPÖ

Aufgrund der medialen Berichterstattung der letzten Tage nehmen Bürgermeister-Stv. Mario Eustacchio und Klubobmann Armin Sippel ihre parteiinternen Funktionen innerhalb der FPÖ mit sofortiger Wirkung zurück. Zudem werden wir diese die Mandate der kommenden Gemeinderatsperiode nicht annehmen.

Wir werden in den nächsten Tagen volle Kooperation bei der Aufklärung der in Rede stehenden Anschuldigungen leisten.

so die beiden in einer Aussendung der FPÖ.

FPÖ-Landesparteiobmann Mario Kunasek wurde heute von den Entscheidungen der beiden Kommunalpolitiker in Kenntnis gesetzt.

Für die Landespartei steht die lückenlose Klärung aller im Raum stehenden Vorwürfe an erster Stelle. Deshalb ist der Rückzug von Mario Eustacchio und Armin Sippel und deren Kooperationsbereitschaft zu begrüßen.

Bis zur nächsten Sitzung der Grazer Stadtparteileitung übernimmt gemäß dem Statut der FPÖ-Steiermark der an Jahren älteste Obmann-Stellvertreter der FPÖ-Graz, GR Astrid Schleicher, die Führung der Grazer Stadtpartei.

NEOS zu FPÖ-Rücktritte: Graz braucht eine Transparenzoffensive

Nach den Rücktritten der Grazer FPÖ-Spitze anlässlich der Gagen-Affäre fordert NEOS-Graz Fraktionsvorsitzender Philipp Pointner die zukünftige Stadtregierung auf, von Anfang an Transparenz und Nachvollziehbarkeit bei Partei- und Klubfinanzen an erste Stelle zu stellen. Die Stadtpolitik müsse sicherstellen, dass sorgsam mit dem Steuergeld der Grazerinnen und Grazer umgegangen werde. Jeder Euro, der einem Gemeinderatsklub und einer Stadtpartei zukommt, müsse für alle unmittelbar nachvollziehbar und durch den Stadtrechnungshof kontrolliert werden.

2 KOMMENTARE

  1. Die Saubermann Partei auch belastet mit Geldentnahme von Steuergelder für private Zwecke.Jeder Bürger sollte sich eine Meinung über diese Partei machen.

  2. Wie spricht man Eu­stac­chio auf deutsch aus? Seit wie vielen Generationen ist die Familie bei uns in Österreich, dass er sich anmaßen kann, so fremdenfeindlich aufzutreten?

Hinterlasse einen Kommentar

Bitte schreibe hier deinen Kommentar
Dein Name