Start Graz Chronik Verbot für Laubbläser und Laubsauger ab Oktober 2014

Verbot für Laubbläser und Laubsauger ab Oktober 2014

TEILEN
Verbot Laubbläser Laubsauger Blätter

Ab 1. Oktober 2014 tritt das Verbot für Laubbläser und Laubsauger im gesamte Stadtgebiet von Graz und Leibnitz sowie im Gemeindegebiet von Kaindorf an der Sulm in Kraft. Dies entspricht der Verordnung des Landeshauptmannes von Steiermark vom 24. Oktober 2013, mit der die Stmk. LuftreinhalteVO 2011 geändert wird.

§ 4c, (LGBl. 110/2013): Verbot von Laubbläsern und Laubsaugern

Der Betrieb von Laubbläsern, Laubsaugern sowie von Laubsauger- und Laubbläserkombinationsgeräten ist im gesamten Stadtgebiet von Graz und Leibnitz sowie im Gemeindegebiet von Kaindorf an der Sulm ganzjährig verboten.

Das Verbot wurde zurecht wegen der verursachten Staubaufwirbelung und der massiven Lärmbelästigung ausgesprochen. Die künftige bessere Alternative zu den Krachmachern lauten nun Besen & Rechen. Bei größeren Flächen kann auch eine Kehrmaschine eingesetzt werden.

Strafen bei Verwendung von Laubbläser und Laubsauger

Die Polizei ist für Kontrollen auf der Straße und auf privaten Liegenschaften zuständig, die Bezirksverwaltungsbehörde bestraft etwaige Übertretungen.

Wer das Verbot der Inbetriebnahme von Laubbläsern und Laubsaugern nicht einhält, kann mit einer Geldstrafe bis zu 2.180 Euro bestraft werden.

Überraschenderweise scheinen sich Hausbesorger, trotz ausreichender Zeit für die Vorbereitung, nicht auf das Verbot für den Einsatz der Laubbläser vorbereitet zu haben. Wie auf Kleine Online zu lesen ist, wollen Hausbesorger wie „Man at Work“ die Preise erhöhen. Dagegen scheint die Holding Graz mit der neuen Situation besser umgehen zu können, indem sie in einer Stellungnahme meint, kein weiteres Personal zu benötigen.

Tipps zum Laub rechen

  • Im Herbst sollte das Laub von der Wiese und Rasen entfernt werden, es besteht ansonsten die Gefahr, dass das Gras während des Winters abstirbt.
  • In den Wintermonaten kann das Laub zwischen Stauden und Sträuchern liegen bleiben, da sich bis zum Frühjahr, wenn es wieder abgeräumt wird, Humus unter den Pflanzen bilden kann.

Damit Laub kompostiert werden kann, muss es frei und sauber von Pilzen und Schädlingen sein. Eine gute Mischung von Laub und Grünschnitt ist sinnvoll, ebenso eine Temperatur von 70 bis 80 Grad im Inneren des Komposthaufens. Bis das Laub verrottet ist, können ein bis zwei Jahre vergehen. Wer keinen Garten in Graz sein eigen nennen kann, hat die Möglichkeit, dass Laub im Recyclingcenter in der Sturzgasse zu entsorgen.

Das könnte Dich auch interessieren:

  • Pegelstand Informationen bei HochwasserPegelstand Informationen bei Hochwasser Eine Anzeige über aktuelle Pegelstände der Grazer Bäche und der Mur bietet die Stadt Graz seit längeren. Nur kaum jemand weiß es, da diese Hochwasserstand-Anzeige auf graz.at nur schwer und kompliziert zu finden ist. Aber gerade wenn die Grazer […]
  • Christbaum- und Adventkranzbrände: Sicherheitstipps für eine gefahrenfreie WeihnachtszeitChristbaum- und Adventkranzbrände: Sicherheitstipps für eine gefahrenfreie Weihnachtszeit Wie schnell ein Adventkranz oder ein Christbaum Feuer fangen kann, wird oft unterschätzt. Ein Feuer kann anschließend sehr schnell die Wohnung oder das eigene Haus in Brand setzen. Für Leib und Leben besteht durch die entstehenden Rauchgase dabei […]
  • Radtour bei 30 Grad im Schatten durch GrazRadtour bei 30 Grad im Schatten durch Graz Rund 430 TeilnehmerInnen wählten gestern Abend nicht ein erfrischendes Bad in einer der zahlreichen Grazer Bäder, sondern nahmen bei der vierten CityRadeln Tour 2013 teil. CityRadler sind auch äußert pünktlich. Während eine halbe Stunde vor dem […]
  • TU Graz Racing Team präsentiert TANKIA 2014 BolidenTU Graz Racing Team präsentiert TANKIA 2014 Boliden Das TU Graz Racing Team präsentierte heute Abend in der Grazer Stadthalle ihr Rennauto der aktuellen Saison. Beim sogenannten Rollout hat sich das gesamte Team und deren Unterstützer eingefunden um den TANKIA 2014 der Öffentlichkeit zu zeigen. Das […]

1 KOMMENTAR

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here