Start Freizeit & Lifestyle Frühling in der Obersteiermark

Frühling in der Obersteiermark

TEILEN

Wenn der Frühling Sonnenhungrige ins Freie lockt, bietet die Obersteiermark ein abwechslungsreiches Programm für jeden Geschmack. Wir liefern ein paar Ideen und Tipps (ohne Anspruch auf Vollständigkeit!) für den nächsten (Wochenend-)Ausflug in den steirischen Norden.

Von Graz aus ist man mit dem Auto oder den ÖBB schnell mitten im Grünen. Die Obersteiermark, die sich aus den Bezirken Bruck-Mürzzuschlag, Leoben, Liezen, Murau und Murtal zusammensetzt, lockt mit einem vielfältigen Angebot in den Kurzurlaub oder zu Tagesausflügen.

Bruck an der Mur und Umgebung

zug obersteiermark
Mit dem Zug durch die Obersteiermark

Bruck an der Mur liegt nur etwa 30 Autominuten von Graz entfernt und ist ein wunderbarer Ausgangspunkt für unterschiedliche Unternehmungen, die von Ausflügen in die Berge (besonders empfehlenswert ist hier der Grüne See in Tragöß, der zum „Schönsten Platz Österreichs“ gewählt wurde und mit einer traumhaften Märchenlandschaft begeistert, die ihresgleichen sucht) bis zu Thermen- oder Museumsbesuchen reichen. Der historische Stadtkern von Bruck inklusive Besuch des Schlossbergs (dieser schreibt sich im Gegensatz zum Grazer Wahrzeichen mit ss) lässt sich besonders gut mit einer Stadtführung, buchbar über den Tourismusverband Bruck an der Mur, erkunden. Die nahe gelegenen Städte Leoben, Kapfenberg und Mürzzuschlag bieten mit der Kunsthalle Leoben (regelmäßig wechselnde Ausstellungen), der Burg Oberkapfenberg oder dem Wintersport- und Südbahnmuseum interessante Einblicke in die Geschichte und die Moderne der Region und fremder Kulturen.

Rund um Liezen

nationalpark gesäuse
Wandern im Nationalpark Gesäuse

Wer sich lieber sportlich verausgabt, ist im Ennstal bei Liezen goldrichtig. Zahlreiche Wander- und Bergrouten, Golfplätze und Abenteuer wie Rafting, Canyoning oder Klettern im Nationalpark Gesäuse sind besonders in der warmen Jahreszeit ein Muss für Aktive und bringen den Körper wieder in Schuss. Die Region Schladming–Dachstein ist die Urlaubsdestination schlechthin. Der Dachstein hat unglaublich viel zu bieten, ist allerdings in den letzten Jahren nicht zuletzt aufgrund des „Sky Walk“ ein derart beliebtes Ausflugsziel geworden, dass man einen Besuch des höchsten Berges der Steiermark besser unter der Woche einplant, um einem allzu großen Besucheransturm zu entgehen. Hat man sich körperlich verausgabt, lassen sich Wellness und Kulinarik beispielsweise im Falkensteiner Hotel Schladming genießen. Die genauen Öffnungszeiten der regionalen Gastronomiebetriebe und Ausflugsziele im Frühling können auf der Webseite des regionalen Tourismusverbandes nachgelesen werden.

Region Murau/Murtal

Die Region Murtal-Kreischberg im Westen, bekannt vor allem durch die FIS Freestyle Ski & Snowboard WM im Winter, bietet auch im Frühling und Sommer einzigartige Landschaften, die man bei einer Wanderung und auf dem Murradweg genießen kann. Auch ein Abstecher in das Murauer Brauerei-Museum mit anschließender Verkostung der traditionellen Biermarke (gebraut seit 1495) lohnt sich. Wem der Sinn nach lauten Motoren und quietschenden Reifen steht, der kommt am Red-Bull-Ring in Spielberg (Region Murtal) auf seine Kosten. Nicht nur das österreichische Formel-1-Rennen wird dort seit 2014 (und heuer wieder im Juni) ausgetragen, sondern auch andere Motorsport- sowie Musikveranstaltungen. Mit der Murtal GästeCard erhalten Besucher der Region schon ab einer Übernachtung zahlreiche Vergünstigungen in den Partnerbetrieben.

Kulinarik in der Obersteiermark

Auch kulinarisch hat die Obersteiermark einiges zu bieten. Im Frühling öffnen die Almwirte nach und nach wieder ihre Pforten und versorgen hungrige Wanderer mit zünftigen Brettljausen. Auch die gehobene Gastronomie ist in der Region vertreten. Die geprüften „Kulinarium Steiermark“-Betriebe bringen steirische Qualitätsprodukte auf den Teller. Und wer sich auf eine kulinarische Reise durch die Jahrhunderte begeben will, dem sei ein Besuch der ältesten Gaststätte der Steiermark in St. Georgen am Kreischberg (Gasthaus Winter) besonders ans Herz gelegt.

Die Vielfalt der Obersteiermark im Frühling lässt also keine Wünsche offen und macht Lust auf eine Erkundungstour in der Grünen Mark. Am besten verbringt man gleich mehrere Tage zum Beispiel an einem verlängerten Wochenende in der Obersteiermark – es gibt viel zu sehen!

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here