Start Freizeit & Lifestyle Freizeitzentrum Schwarzlsee

Freizeitzentrum Schwarzlsee

Sommer, Sonne, Erholung, Sport & Badespaß am Schwarzl

Schwarzlsee

Wie die ersten Grazer Freibäder, hat auch das Freizeitzentrum Schwarzlsee ab 29. Mai wieder geöffnet. Es bietet nur sieben Kilometer südlich von Graz im Gemeindebereich von Premstätten und nur wenige Kilometer vom Flughafen Graz-Thalerhof entfernt, eine eine weitläufige Freizeitanlage und laut Auskunft der Betreiber kristallklares Wasser.

Badegäste haben auf einer Gesamtfläche von mehr als 200 Hektar viele Möglichkeiten sich sportlich am Land um im Wasser zu betätigen oder auch nur entspannende Momente in einem einzigartigen Ambiente zu verbringen. Insgesamt 5 Gastronomiebetriebe sind über das gesamte Freizeitareal verteilt und bieten ein breitgefächertes Angebot an Speisen und Getränken. Die Gastgärten und Seeterrassen bieten einen Blick über den Schwarzlsee und vermitteln Urlaubsfeeling. Live-Musik und Events, wie das alljährliche Weiße Fest oder die 80er-Party erfreuen sich größter Beliebtheit. (Lesetipp: Verhaltensregeln in der Gastronomie)

Keine Erhöhung bei Saisonkartenpreisen: Trotz der langen Sperre des Freizeitzentrums auf Grund der Covid-19 Maßnahmen hat es bei den Saisonkartenpreisen mit 75 € keine Erhöhung gegenüber dem Vorjahr gegeben. Die Saisonkarten sind auf www.oeticket.com und ab dem 29. Mai 2020 direkt bei der Haupteinfahrt zum Schwarzlsee erhältlich.

Auch außerhalb der Badesaison wird das Freizeitzentrum gerne besucht um sich bei vielfältigen Möglichkeiten sportlicher Betätigungen zu entspannen oder um die Natur bei ausgedehnten Spaziergängen zu genießen.

Aktivitäten am Schwarzlsee

  • Die 56 Hektar große Wasserfläche bietet die besten Voraussetzungen für ungetrübten Badespaß für Groß und Klein und Möglichkeiten aktiven Wassersport zu betreiben. Ein 1,5 km langer Wasserskilift ist dabei ein äußerst beliebter Anziehungspunkt für Wasserski- und Wakeboardfans. Tretboote und Stand-Up-Paddels runden die Möglichkeiten, seine Geschicklichkeit und Muskelkraft zu testen, ab.
  • Ebenfalls auf dem Gelände des Freizeitzentrums befindet sich eine Tauchschule und eine Segelschule.
  • Für Sportbegeisterte und Erholungssuchende, die lieber einen festen Boden unter den Füßen haben, steht ein kilometerlanges Wegenetz zur Verfügung, das alleine oder mit der Familie per Rad, Inline-Skates oder einfach zu Fuß erkundet werden kann. Ein Beachvolleyballplatz, Tischtennistische, ein Motorik- und Calisthenicspark sowie ein Fußballplatz auf dem auch das beliebte Bubble-Soccer gespielt werden kann, stehen den Gästen ebenfalls zur Verfügung.
  • Das nördliche Areal des Schwarzlsees steht ausschließlich FKK-Anhängern zur Verfügung.
  • Camping am Schwarzlsee: Wer gerne reist und trotzdem ein Stück zu Hause mit sich trägt, kommt beim Campen voll auf seine Kosten. Wie schön, dass man dieser Leidenschaft am Schwarzlsee sogar nur wenige Schritte vom Seeufer entfernt nachgehen kann.

Autokino am Schwarzlsee

Ebenso am 29. Mai 2020 öffnet neu das Autokino am Schwarzlsee und soll mit einem abwechslungsreichen Filmprogramm bei allen Kinofreunden das Herz höherschlagen lassen und für unvergessliche Sommerabende sorgen:

  • Eine 30 Meter Leinwand, gestochen scharfe 4k-Laserprojektion und Ton über das eigene Autoradio sollen ein ganz besonderes filmisches Erlebnis am Areal des bekannten steirischen Badesees garantieren.
  • Die Vorstellungen beginnen täglich um 21:30, die Einfahrt ist bereits ab 19:30 ausschließlich über die West-Zufahrt möglich.

Programm und Ticketpreise hier ansehen

Anfahrt zum Freizeitzentrum Schwarzlsee

  • Mit öffentlichen Verkehrsmitteln kann man das Schwarzl Freizeitzentrum einfach und bequem erreichen: Buslinie 630 und 671, Linienführung ab Graz Jakomini, über Feldkirchen und Flughafen
  • Gratis Shuttle Bus der Graz Linien
  • Eigene Autobahnabfahrt von der A9 und 16.000 Parkplätze

Schwarzl-Express

Die Graz Linien bieten über die Ferien eine Sonderbus-Linie zum Schwarzl-Freizeitzentrum an. Vom 11. Juli bis 13. September wird ein Bus im Halbstunden-Takt vom Jakominiplatz direkt zum Schwarzl Freizeitzentrum verkehren.

Die Grazerinnen und Grazer sollen die Möglichkeit haben, diese Naherholungsziele einfach und günstig mit den öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen. Dies auch vor dem Hintergrund, dass der Zutritt zu den Freibädern in Graz Corona-bedingt kontingentiert ist.

erklärt Stadträtin Elke Kahr.

 

Hinterlasse einen Kommentar

Bitte schreibe hier deinen Kommentar
Dein Name