Start Graz Chronik Bevölkerungsprognose: Großraum Graz wächst

Bevölkerungsprognose: Großraum Graz wächst

TEILEN

Der Großraum Graz wächst stark und die Ober- und Südoststeiermark schrumpfen laut einer regionalen Bevölkerungsprognose für die Steiermark. Dies hat eine Umrechnung der im letzten Jahr erschienenen bundesweiten Bezirksprognose der ÖROK auf die durch die Gemeindestrukturreform geänderten Bezirksgrenzen und den neuen Gemeinden ergeben.

Der Bezirk Graz-Stadt kann laut Landesstatistik von 2015 bis 2050 den größten Bevölkerungsanstieg um 28,2 Prozent beziehungsweise  plus 77.241 Einwohner verzeichnen, gefolgt von Graz-Umgebung mit +12 Prozent (+17.626 Einwohner). Im letzten Jahr hatten noch 15 steirische Gemeinden mehr als 10.000 Einwohner, 2030 werden es nur noch 13 Gemeinden sein. Über der 10.000-Einwohnermarke werden 2030 noch

  • Graz (dann 323.755 Einwohner)
  • Leoben (24.363)
  • Kapfenberg (21.784)
  • Bruck an der Mur, Gratwein-Straßengel, Feldbach, Leibnitz, Knittelfeld, Weiz, Deutschlandsberg, Gleisdorf, Seiersberg-Pirka und Trofaiach

liegen. Zwischen 8.000 und 10.000 Personen werden für Köflach, Voitsberg, Judenburg, Stainz, Fürstenfeld, Gratkorn und Liezen vorausgeschätzt. Regional zeigt sich, dass Gemeinden mit der stärksten Bevölkerungszunahme fast ausschließlich im näheren oder weiteren Umland der Landeshauptstadt Graz (Bezirke Graz-Umgebung, Leibnitz und Weiz) liegen.

Quelle: Land Steiermark

Hinterlasse einen Kommentar

Bitte schreibe hier deinen Kommentar
Dein Name