Start Essen & Trinken in Graz Landhaus Ruckerlberg – Stadtheuriger wiedereröffnet

Landhaus Ruckerlberg – Stadtheuriger wiedereröffnet

TEILEN

Unter dem Namen Landhaus am Ruckerlberg feierte der Stadtheuriger in Graz mit einer 33 Jahre alten Tradition Wiedereröffnung. Vielen Grazern war der Heurige am Ruckerlberg noch sehr unter dem Namen Jöbstl bekannt. Laut den Betreibern sollen sich auch in Zukunft Menschen jeden Alters und jeder sozialen Schicht im Landhaus treffen und gemütliche Stunden verbringen. Beliebt war der Heurige auch wegen seiner tollen Aussicht vom Gastgarten auf die Umgebung von Graz und den Schöckl. Positiv ist: Der Heurige wird als Nichtraucherlokal geführt.

Küche im Landhaus Ruckerlberg

Brettljause Essen Landhaus Ruckerlberg

Im Unterschied zum alten Jöbstl soll das Landhaus Ruckerlberg nach der Renovierung etwas moderner und leichter wirken. Im Fokus der Küche stehen nach wie vor Brettljause, Backhendl, Kalbsriesling-Beuschl, Schweinsbraten und Co. Zusätzlich finden sich an Spezialitätenwochen kulinarische Ausflüge
in die unterschiedlichen Saisonen und umliegenden Regionen. Beispiele dafür sind die vegane Brettljause, das pikante Sulzerl vom Vulkanlandschwein, die im Ganzen gebratene Regenbogenforelle vom Kulmer aus Weiz oder auch regionale Wildspezialitäten der Firma Strohmeier aus der Obersteiermark. Das Heurigenbuffet bietet nach wie vor kalte und warme Schmankerln aus der gesamten Steiermark inklusive der herrlichen Strudelvariationen.

Vom gemütlichen Abend mit Freunden oder der Familie bis zu Festern und Firmenfeiern bietet der Grazer Stadtheurige am Ruckerlberg Plätze für 250 Personen im Innenbereich und 250 Sitzplätze im Außenbereich vom Landhaus zur Verfügung. Für Kinder steht ein neuer gesicherter Spielplatz bereit.

Fotocredit: Landhaus Ruckerlberg/Daniela Jakob

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here