Start Essen & Trinken in Graz Aiola im Schloss: Neueröffnung vom St. Veiter Schlössl

Aiola im Schloss: Neueröffnung vom St. Veiter Schlössl

TEILEN

Am 29. Mai 2014 eröffnet das neue AIOLA IM SCHLOSS Sankt Veit in Graz-Andritz seine Tore.  Die beiden Pächter Judith und Gerald Schwarz freuen sich riesig auf diese neue Herausforderung. Das ehemalige St. Veiter Schlössl ist seit vielen Jahren als Hochzeitslocation oder Veranstaltungsort  für besondere Events bekannt. Das besondere Flair der alten Gemäuer wurde so gut es geht bewahrt, aus mehreren kleinen Räumen im ersten Stock wurde ein großer Spiegelsaal geschaffen, der Platz für bis zu 220 Personen (bei Galabestuhlung) bietet. Eine eigene Bar sowie eine schlossinterne Küche sorgen für eine autarke Verpflegung.

Nach viermonatiger Umbauphase präsentiert sich das beliebte Hochzeitsschloss mit sehens- und erlebenswerten Neuigkeiten. Grundidee des Neustarts war, das Hochzeitsschloss aus dem 19. Jahrhundert und das neu geschaffene Wirtshaus (das sich in der ehemaligen Veranstaltungshalle neben dem Schloss befindet), getrennt voneinander bespielen zu können. Das bedeutet, im Schloss und im Schlossgarten können die romantischsten Hochzeiten oder große Events zelebriert werden, während im Wirtshaus und in der Bar sowie im prächtigen Gastgarten Tagesgäste speisen und trinken können. Getrennte Bereiche und Eingänge machen es möglich, dass sich beide Gesellschaften nicht über den Weg laufen.

Neu ist auch die Brücke, die von der Schloss-Rückseite direkt in den Schlossgarten führt. Hier befindet sich ein traumhaftes Wiesenplateau – der ideale Platz für Outdoor-Feiern jeglicher Art laut den Betreibern. Das Schlossgewölbe im Untergeschoss des Schlosses ist ebenfalls extra von außen begehbar und bietet Platz für weitere Gäste (90 sitzend, 150 stehend). Hier wurde das alte Ziegelgewölbe freigelegt und durch das Durchbrechen einer Wand ein größerer Raum geschaffen.

Das Wirtshaus – Aiola im Schloss

Marktplatz Wirtshaus Aiola Schloss Andritz

Im neuen Wirtshaus kommen ausschließlich regionale Spezialitäten (von urigen Selchripperln bis hin zum feinen Saiblingsfilet) auf den Tisch. Eine großzügige Bar lädt zum Verweilen und Treffen ein. Vor der halboffenen Küche (in der Küchenchef Walter Hintner – Haubenkoch aus Tirol/vorher M32 in Salzburg – und sein Team werken) befindet sich der „Marktplatz“ mit vielen Produkten, an dem die Gäste schauen, kosten und fachsimpeln können.
Das Lokal teilt sich über Trennelemente auf, die trotz der Größe (Gesamtkapazität im Wirtshaus: 150 Sitzplätze) eine Intimität schaffen und die je nach Bedarf auch an die Decke hochgeklappt werden können.

Im Garten hat man einen schönen Blick auf den Andritzer Golfplatz und den Schlossber. Der Gastgarten bietet terrassenförmig aufgebaut Platz für 200 Gästen. Eine Outdoorbar, an der auch eigens kreierte Drinks serviert werden, könnte zum sommerlichen Treffpunkt im Grazer Norden werden.

Aiola im Schloss Fakten

Wirtshaus: bis zu 150 Personen Galabestuhlung oder 400 Personen stehend
Schloss: bis zu 220 Personen Galabestuhlung oder 300 Personen stehend
Schlossgewölbe: bis zu 90 Personen Galabestuhlung oder 150 Personen stehend

Wirtshaus & Bar Öffnungszeiten

  • Mittwoch und Donnerstag von 17 bis 1 Uhr
  • Freitag und Samstag von 12 bis 2 Uhr
  • Sonntag  ab 12 Uhr
  • Events nach Vereinbarung

Kontakt:
aiola im Schloss, Andritzer Reichsstraße 144, 8046 Graz
Tel.: 0316/89 03 35

1 KOMMENTAR

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here