Start Umwelt Repair Cafe: Reparieren statt wegwerfen

Repair Cafe: Reparieren statt wegwerfen

TEILEN
Repair Cafe Reparieren statt wegwerfen

Ende November 2013 veranstaltete das Repair Cafe Graz zusammen mit dem Umweltamt der Stadt Graz anlässlich der Europäischen Woche zur Abfallvermeidung den Aktionstag „Reparieren statt wegwerfen im Repair Cafe“ im Citypark.

Was sind Repair Cafes?

Im Rahmen eine Repair Cafe Veranstaltung können Laien auf Experten oder technisch geschickte Personen treffen  und gemeinsam versuchen, mitgebrachte defekte Alltagsgegenstände zu reparieren. Reparieren schont die eigene Geldbörse und die Umwelt, indem teure Neukäufe vermieden werden, die Nutzungs- und Lebensdauer der Geräte verlängert und Abfall reduziert wird.

Eine Besonderheit der Grazer Repair Cafes, gegenüber anderen internationalen Veranstaltungen, ist laut eigenen Angaben, dass bei der Grazer Veranstaltung mehr Fokus auf elektronische Geräte und Haushaltsgegenstände gelegt wird, da einerseits für andere Bereiche (zum Beispiel Holz-/Metallverarbeitung, Stoffarbeiten, Fahrradreparaturen) im Grazer Team noch wenige Unterstützer mit Erfahrungen in diesen Richtungen vorhanden sind und andererseits diese Fachrichtungen durch ähnliche Veranstaltungen und Initiativen in Graz bereits abgedeckt werden.

Repair Cafe CityPark
Repair Cafe im CityPark, Foto: Stadt Graz Umweltamt

Im Repair Cafe treffen sich Fachkundige, die ihr Wissen kostenlos weitergeben, es fallen nur die Kosten für das Material an. Wer nicht selbst reparieren wollte, konnte sich am Infostand des Umweltamtes im Internetportal „Ökobörse“ über Reparaturbetriebe und Reparaturmöglichkeiten informieren. Neben dem Repair Cafe für Reparaturen an Elektrokleingeräte, Computer und so weiter, war im CityPark auch Heidenspass für Reparaturen an der Nähmaschine, Bicycle für Fahrradreparaturen und BAN für Möbelreparatur und Holzpflege tatkräftig am Aktionstag mit dabei.

Tipp: Das nächste Repair Café findet am 1. Februar 2014 von 10 bis 17 Uhr im Spektral am Lendkai in Graz statt. Dabei können wieder defekte Sachen des täglichen Lebens mitgenommen werden. Das sind beispielsweise defekte Küchen- oder andere Elektrogeräte, Kopfhörer, Radios, etc.). Es wird mit den Leuten vor Ort versucht, den kaputten Dingen ein neues oder etwas längeres Leben einzuhauchen.

Weitere Informationen: www.repaircafe-graz.at

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here