Start Umwelt Aktuelle Hochwassersituation in Graz

Aktuelle Hochwassersituation in Graz

Nach den letzte Meldungen vom 22. Juli entspannt sich die Hochwassersituation langsam in der Steiermark. In Graz war (beziehungsweise ist) die Erzherzog-Johann-Brücke (Hauptbrücke) für den gesamten Verkehr gesperrt. Weiters natürlich auch der Übergang über die Murinsel und der Edegger Steg. Die Radunterführung unter der Keplerbrücke ist ebenso gesperrt.

Während die Unwetter und das Hochwasser in der Obersteiermark dramatische Auswirkungen hatten, kamen viele GrazerInnen an die Mur. So viel Aufmerksamkeit hat der Fluss durch Graz ansonsten nur selten.

Fotos der Hochwassersituation von der Mur in Graz heute Vormittag:

Die Fotos wurden zwischen 10 und 11 Uhr aufgenommen. In der Zeit hatte die Mur bei der Keplerbrücke einen Pegelstand von circa 637 cm. Genau zu Mittag lag der Pegelstand laut dem Katastrophenschutz bei 631 cm. Besonders zwischen der Hauptbrücke und der Radetzkybrücke türmen sich Wellen (subjektiv gesehen) knapp 2 bis 3 Meter hoch. Auf den Hochwasser Fotos ist das leider nicht genau zu erkennen.

Bei der Murinsel ist gut zu erkennen, dass der Steg vom rechten Murufer zur Murinsel nach oben geht. Normalerweise hat der Steg ein Gefälle nach unten.

Fotogalerie von den Wassermassen beim Kraftwerk Weinzöttl im Norden von Graz.

 

Hochwasser Video

Bis zur Minute 3:40 zeigt das Video die Hochwassersituation von heute Vormittag. Ab 3:40 das Kraftwerk Weinzöttl im Norden von Graz kurz vor 18 Uhr.

Diese Themen könnten Dich auch interessieren:

Hinterlasse einen Kommentar

Bitte schreibe hier deinen Kommentar
Dein Name