Start Graz Chronik Gratis mit der Straßenbahn durch die Innenstadt

Gratis mit der Straßenbahn durch die Innenstadt

TEILEN
Straßenbahnen

Seit einigen Jahren gilt Freifahrt mit der Straßenbahn durch die Grazer Altstadt an 7 Tagen in der Woche. Viele Einwohner und Besucher der Stadt nehmen dieses kostenlose Service gerne an um innerhalb der Innenstadt schneller und bequemer von einem Platz zum anderen zu gelangen.

Die Gratisfahrt in Graz kann zwischen folgenden Stationen in der Innenstadt in Anspruch genommen werden:

  • Linien 1 & 7: Südtiroler Platz / Kunsthaus – Hauptplatz/Congress – Jakominiplatz – Kaiser-Josef-Platz / Oper
  • Linien 3 & 6: Südtiroler Platz  /Kunsthaus – Hauptplatz/Congress – Jakominiplatz – Dietrichsteinplatz
  • Linien 4 & 5: Schloßbergplatz / Murinsel – Hauptplatz/Congress – Jakominiplatz – Finanzamt
  • Linie 13: Dietrichsteinplatz – Jakominiplatz – Finanzamt
  • Linie 26: Jakominiplatz – Dietrichsteinplatz
Die sogenannte Altstadt-Bim wurde als Initiative der Stadt Graz, Tourismusverband  und dem Citymanagement  ins Leben gerufen. Laut eigenen Angaben soll der innere Altstadt-Bereich für GrazerInnen sowie TouristInnen belebt werden.  Probeweise wird die Gratisfahrt für ein Jahr eingeführt. Erkannt werden kann der Freifahrtsbereich anhand von Aufklebern an den betreffenden Haltestellen. An Fahrscheinautomaten in den Straßenbahnen werden seitlich Aufkleber aufgebracht, die ebenso auf die Freifahrtzone hinweisen.

Linktipp: Freifahrt im Advent

Aber Achtung: Die Ticketautomaten werden in diesen Bereichen nicht abgeschaltet! Das heißt, ein Fahrtgast kann sich einen Fahrschein kaufen und diesen wie bisher auch, über den Freifahrtsbereich hinaus verwenden. Die Gratisfahrt in der Grazer Altstadt gilt auch für Hunde, für die aufgrund ihrer Größe ansonsten ein Ticket zu lösen gewesen wäre.

Altstadt-Bim Meinungen

Die Reaktionen  zur Altstadt-Bim sind geteilt, wie man bei einem Artikel der Kleine Zeitung sieht. Besonders an schönen Tagen gehen GrazerInnen und TouristInnen gerne zwischen den genannten Stationen zu Fuß . Die Fahrscheinkontrolle wird auf diesen hochfrequentierten Teilstrecken vermutlich auch aufwendiger sein, Fahrgäste steigen ein und aus. KontrolleurInnen können beispielsweise zwischen dem Kunsthaus und der Oper kaum eine Straßenbahn mit der notwendigen Übersicht  „durcharbeiten“. Optimaler wären Maßnahmen gegen ständige Preiserhöhungen und ein Ausbau des Straßenbahnnetzes dort wo es notwendig ist – in den Südwesten von Graz.

Das könnte Dich auch interessieren:

  • Shopping BimShopping Bim Die "Shopping Bim" auf dem Bild wird man bis zum ersten September noch öfters sehen. Graz Tourismus, Holding Graz und Kaufleute der Innenstadt haben für die Zeit der Bauarbeiten in der Annenstraße die Shopping-Bim zur Attraktivierung der Innenstadt […]
  • GVB Fahrschein Smartphone AppGVB Fahrschein Smartphone App Die Grazer Linien boten vor einigen Jahren in Kooperation mit dem Telekom-Anbieter A1, eine kostenlose Fahrschein App (Applikation) für internetfähige Smartphones an. Damit sollten Tickets für die öffentlichen Verkehrsmittel einfach gelöst […]
  • Freitags mit Stundenkarte den ganzen Tag mit Bus & Bim fahrenFreitags mit Stundenkarte den ganzen Tag mit Bus & Bim fahren Mit einer Stundenkarte der Holding Graz Linien kann man jeden Freitag statt nur einer Stunde den ganzen Tag bis 24 Uhr mit Bus & Bim fahren. Diese Aktion gilt vom 1. Dezember 2017 bis Ende Februar 2018. Spartipp: Stundenkarte wird zur […]
  • Geplante Straßenbahn-Projekte in GrazGeplante Straßenbahn-Projekte in Graz Im Grazer Rathaus wurde heute ein Vertrag zur Förderung von sechs wichtigen Straßenbahn-Projekten in der Landeshauptstadt unterschrieben. Insgesamt geht es um eine Gesamtförderung des Landes Steiermark für Grazer Straßenbahnprojekte und […]

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here