Start Sport in Graz 4. CityRadeln – Hotel Novapark – Tour – Fotos (Update)

4. CityRadeln – Hotel Novapark – Tour – Fotos (Update)

TEILEN

Am 25. Juli 2012 startete die vierte und vorletzte CityRadeln Tour 2012. Der Start der 18 Kilometer langen Radtour erfolgte wie gewohnt am Mariahilferplatz um 18 Uhr.

Christoph Strasser, Inside@Graz und Franz Preihs (v.l.r) beim CityRadeln, Foto: Stadt Graz / Erwin Wieser

Die Teilnehmer wurden auch vom Radprofi aus der Steiermark, Christoph Strasser, begleitet. Vor wenigen Tagen erreichte er denkbar knapp beim Race Across America über 4.810 Kilometer den zweiten Platz. Vor einem Jahr gewann Christoph Strasser das Race Across America Radrennen.

Diese CityRadeln Tour führt ausgehend vom Mariahilferplatz in den hohen Grazer Norden, bis sie bei der Neuen Weinzöttlbrücke zuerst zur Labestation beim Hotel Novapark führt und anschließend über die Grazer Bezirke Lend und Gries, um den Nahverkehrsknoten Don Bosco herum, retour zum Ziel, den Mariahilferplatz führt.

 

Regen erwischte die Tour … fast nicht

Radfahrer beim CityRadeln - Blitz

Vermutlich durch eine nähende Schlechtwetterfront, entschlossen sich die die Veranstalter, die Tour in umgekehrter Richtung zu befahren. Zuerst Richtung Süden und dann zum Hotel Novapark in den Norden. Wie auf der CityRadeln Facebook Seite zu lesen ist, waren die TeilnehmerInnen vom Angebot bei der Pausenstation am Novapark Parkplatz sehr angetan. Es reichte von verschiedensten Getränken bis zu Müsliriegel, Äpfel und Bananen.

Bei dieser Tour nahmen durch die ungewisse Wettersituation zwar weniger RadlerInnen teil, insgesamt verlief die Tour sehr flüssig und flott. Zum Ende hin, unter nahem Donnergrollen und Blitzen, verabschiedeten sich einzelne Teilnehmer vorzeitig von der Tour und traten die Heimfahrt an. Der Regen erwischte die Tour selbst es erst kurz vor der Keplerbrücke. Bis zum Ziel am Mariahilferplatz ging es sich aber locker aus.

VeloVital bot gratis E-Fahrräder zum Test an. Für Sicherheit auf in Fahrtrichtung autofreien Straßen sorgte Polizei, Rettung, Tourleiter Bernhard Krenn sowie die „Yellows“ (Guides von KLS und hurtigflink)

Fotos der 4. CityRadeln Juli Tour

Ein besonderer Dank von unserer Seite an die Veranstalter und Moderator Markus Renger für die Erwähnung von Inside@Graz und unserem letzten Video der dritten Tour!

Manche haben es eventuell während der Fahrt bemerkt, auch auf dem obigen Bild ist sie wieder gut zu erkennen. Die Go Pro Hero2 Videokamera war auch dieses mal wieder dabei und filmte den ganzen Streckenverlauf.

2te Aktualisierung:

Video vom CityRadeln

Bei dieser Tour hatte die GoPro Hero2 Kamera, die ganze Strecke aufgenommen. Da 90 Minuten einerseits zu lange zum Zeigen und andererseits nur für die härtesten CityRadeln  interessant sein dürfte, wurde das Video wieder im Schnellvorlauf und geschnitten auf Youtube gestellt.

 

Das könnte Dich auch interessieren:

  • Grazer Cityradeln 2011 – Zweite TourGrazer Cityradeln 2011 – Zweite Tour Heute startet die zweite Grazer CityRadeln - Kormann -  Tour um 18 Uhr am Mariahilferplatz. Da die erste Tour wegen Regen abgesagt wurde, ist die heutige Radtour auch die erste in diesem Jahr. Nach dem heutigen Wetterbericht für Graz werden die […]
  • Grazer Cityradeln 2011 – Fotos & Bericht der vierten TourGrazer Cityradeln 2011 – Fotos & Bericht der vierten Tour Bei der gestrigen CityRadeln - Foitl Tour - spielte das Wetter mit. Sonnenschein während der ersten Hälfte, bei der Rückfahrt Richtung Mariahilferplatz kam etwas Wind auf. Wie auch schon bei der letzten Tour verhinderten  zahlreiche Baustellen […]
  • Vollmond CityRadelnVollmond CityRadeln Die erste Grazer CityRadeln Vollmond-Tour startete am Mittwoch, den 15. Juni um 21 Uhr am Mariahilferplatz. Über 17 Kilometer radelten rund 400 Teilnehmer auf einem Rundkurs (diesmal ohne Pausenstation) durch das naechtliche Graz. […]
  • Feldkirchen CityRadeln Tour – Fotos – BerichtFeldkirchen CityRadeln Tour – Fotos – Bericht Gestern Mittwoch startete die Veranstaltung CityRadeln zur letzten Radtour für das Jahr 2012. Ungefähr eine halbe Stunde vor dem Start war der Mariahilferplatz noch recht leer. Aber kurz vor Abfahrt füllte sich der Platz mit jeder Minute mehr und […]

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here