Start Freizeit & Lifestyle Neues österreichisches Mountainbike Magazin von sechs Grazern

Neues österreichisches Mountainbike Magazin von sechs Grazern

TEILEN

Sechs Grazer gehen mit einem neuen österreichischen Mountainbike-Magazin mit dem Namen „Lines Magazine“ mit der Premierenausgabe am 19. September an den Start. Laut den Machern vom „Lines Magazine“ gibt es zwar bereits viele Magazine rund um das Thema Mountainbiken in Österreich, aber alle stammen von Redaktionen aus Stuttgart, Köln oder München. Anstatt sich mit der Lage abzufinden und für die Interessen der hiesigen Mountainbiker einzutreten, haben sich die sechs Grazer (Christoph Berger-Schauer, Bernd Dorrong, Klemens König, Christian Lepenik, Michael Perkonigg und Roland Stuhlpfarrer) ein Herz und viel Freizeit gefasst, um ihr eigenes österreichisches Mountainbike-Magazin auf die Beine zu stellen. Ohne eigene Plattform bleiben allerdings Nachwuchstalente, Veranstaltungen und engagierte Organisationen unerwähnt und ohne Aufmerksamkeit. „Das österreichische Downhill-Nationalteam fährt ganz vorne an der Weltspitze mit und keiner weiß davon. Das wäre ein bisschen so, als gäbe es kein Medium, das über den ÖSV berichtet “, schildert Textchef Christoph Berger-Schauer die Situation.

Druckmeister Bernd Dorrong über die Motivation ein neues Mountainbike-Magazin zu gründen:

Wir sind alle Biker, haben unterschiedliche berufliche Fähigkeiten und sahen das Bedürfnis nach einem Produkt, das es noch nicht gab: So eine Chance darf man sich nicht entgehen lassen.

Nach einjähriger Vorbereitungsphase war der Anspruch des Teams aus Grafiker, Fotograf, Drucker, Journalist und Sportwissenschaftlern an das eigene Magazin dementsprechend hoch. Lines sollte kein Abklatsch werden, sondern neue Maßstäbe setzen. Alle Vorteile eines gedruckten Magazins wurden nach eigenen Angaben ausgeschöpft: Großformatige Fotos, luftiges Layout, originelle Geschichten, Premium-Papier und eine einzigartige Veredelung. Herausgekommen ist ein dreiviertel Kilo hochwertigster Lesestoff.

Lines Magazine erscheint dreimal jährlich österreichweit

Mountainbike Magazine Lines
Lines Mountainbike-Magazin mit Tipps und Infos für Mountainbiker in Österreich.

100 Seiten über die heimische Mountainbike-Szene erscheinen nun dreimal jährlich österreichweit. Wenn die Premierenausgabe ab 19. September im Zeitschriftenhandel liegt, kann sie ihre Wurzeln aus der grünen Mark nicht verheimlichen: Werkstatt-Tipps vom „Schrauber Fredl“ werden in breitestem steirischen Dialekt serviert.

Erhältlich wird das Magazin im gut sortierten Zeitschriftenhandel um 8,50 Euro, online (www.lines-mag.at) und in ausgewählten Bike-Shops (in Graz: Andasbiken, Kaiser-Franz-Josef-Kai 56 und RoFa-Sport, St. Veiter Straße 6-8) sein.

Das könnte Dich auch interessieren:

  • Mountainbiker stürzte schwer bei Abfahrt vom SchöcklMountainbiker stürzte schwer bei Abfahrt vom Schöckl Ein 18-Jährige Mountainbiker aus Kärnten fuhr am Samstag Nachmittag, den 28. Dezember 2013, mit seinem Mountainbike die Freeride-Strecke in 1220 Metern Seehöhe vom Grazer Hausberg Schöckl ins Tal. Bei der Abfahrt trug der Mann eine Schutzausrüstung […]
  • Eröffnung Bad WeihermühleEröffnung Bad Weihermühle Am 21. Mai 2011 eröffnet das Natur Nah Bad Weihermühle in 8112 Gratwein, Tallak 59. Also ganz in der Nähe von Graz. Ab 9 Uhr kann im Bad Weihermühle gebadet werden. Ab 16 Uhr gibt es Spanferkel und Live-Musik. Weiteres Programm: Richi […]
  • Die neue Eishalle Graz wird zur modernen Eis-ArenaDie neue Eishalle Graz wird zur modernen Eis-Arena Rund 20 Millionen wird die Sanierung der alten Eishalle, in Graz auch gerne der "Bunker" genannt, kosten. Das Land Steiermark und die Stadt Graz werden sich die Gesamtkosten teilen. Ein Totalabbruch war wegen des Denkmalschutzes des mehr als 50 […]
  • Ansturm auf Grazer Märchenbahn: Günstige Tickets noch bis 28. NovemberAnsturm auf Grazer Märchenbahn: Günstige Tickets noch bis 28. November Nach der Neueröffnung der Grazer Märchenbahn war das Interesse und der Andrang sehr hoch. Vielfach machten sich Interessierte aus der ganzen Steiermark auf dem Weg nach Graz um mit der Familie eine Fahrt mit der neuen Märchenbahn in Graz zu machen, […]

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here